Blaskapelle sucht Nachwuchs

Einige Kinder und Jugendliche versuchten bei der Schnupperprobe, einen ersten Ton aus den Blasinstrumenten herauszubekommen. Thomas Bauer (links) informierte über den Ablauf der Ausbildung. Bild: frd
Lokales
Niedermurach
23.02.2015
1
0

Drei bis vier Mal im Jahr lädt die Blaskapelle Pertolzhofen zu einer Schnupperprobe ins Jugendheim ein. Dabei gibt es keinen Engpass an Instrumenten zum Ausprobieren.

Jedes Kind sollte selbst herausfinden, an welchem Instrument es Freude hat. Um den Eltern Kosten zu ersparen, stehen bei der Edelweißkapelle Pertolzhofen zahlreiche gebrauchte Instrumente wie Schlagzeug, Klarinette, Trompete und Hörner zur Verfügung, die zum Üben mit nach Hause genommen werden können.

Erst wenn der Spaß am Musikspielen auch wirklich zu erkennen ist, sollte ein eigenes Instrument beschafft und damit fleißig geübt werden. Wie Thomas Bauer erklärt, sind derzeit 17 Jugendliche in der Ausbildung, wozu zwei Musiklehrer und einige erfahrene Mitglieder der Blaskapelle zur Verfügung stehen. Sie alle legen Wert auf eine fundierte musikalische Grundausbildung. Wer dazu noch Freude am Gesang hat, der kann auch hier gefördert werden. Einige der Nachwuchsbläser werden in den nächsten Jahren in die Kapelle integriert. Immer wieder dürfen sich die noch jungen Musiker - wie zuletzt beim Kinderfasching - in kleineren Formationen dem Publikum vorstellen. Sinnvoll ist es, so Thomas Bauer, im Alter von sieben Jahren mit der Musik zu beginnen. Ab diesem Zeitpunkt hätten die Kinder neben ein wenig "Schuldisziplin" auch Durchhaltevermögen gelernt. Wer nicht zur Schnupperprobe kommen konnte, kann sich bei Bauer (Telefon 09675/914264) oder einem anderen aktiven Mitglied der Edelweißkapelle melden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.