Gertrud und Lutz Lehmann feiern "Goldene"
Sport verbindet

Lokales
Niedermurach
07.07.2015
1
0
Der Aussage, dass Sport verbindet, pflichten Gertrud und Lutz Lehmann aus Niedermurach gerne bei: Vor über 50 Jahren haben sich die beiden beim Handball- und Tischtennisspielen beim FC Schwarzenfeld kennengelernt. Nun konnten sie "Goldene Hochzeit" feiern. So richtig "gefunkt" hat es, als die Bundesgrenzschutzeinheit, in der Lutz Lehmann acht Jahre Dienst verrichtete, in der Naab eine Tanzbühne aufbaute und dafür zu diesem Tanzabend eingeladen worden war.

Beim "Tanz auf der Naab" verliebte sich die erst 17-jährigen Gertrud in Lutz Lehmann und sie gaben sich am 2. Juli 1965 im Schwarzenfelder Standesamt und einen Tag später im dortigen Gotteshaus das "Ja-Wort". Durch die Tätigkeit des Ehemannes als Maschinenbau- und Elektrotechniker mussten sie mit ihren zwei Töchtern und einem Sohn - mittlerweile gibt es auch schon neun Enkel - öfter umziehen, wobei sie den größten Teil ihres gemeinsamen Lebens im Raum Stuttgart verbrachten. Doch nun zog es das Jubelpaar wieder in die Oberpfalz und da in Niedermurach im Oktober 2014 ein Haus zum Verkauf anstand, griffen sie zu und freuen sich darüber, dass sie durch ihre freundlichen und hilfsbereiten Nachbarn so gut aufgenommen worden sind.

Dass sie in Niedermurach willkommen sind, bestätigte ihnen bei ihrer "Goldenen Hochzeit" auch Bürgermeister Martin Prey, der ihnen sogar eine "schriftliche Bestätigung" ihres Ehebundes in Form einer Urkunde mitbrachte und ihnen namens der gesamten Gemeinde und persönlich noch viele glückliche Jahre bei guter Gesundheit wünschte.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.