Hunde öffnen die Herzen

Dass Kind und Hund ein tolles Team sind, zeigte der Besuch der Lerntier-Therapeutinnen und ihrer Hunde. Bild: hfz
Lokales
Niedermurach
22.10.2015
18
0

Kinder und Hunde haben eine natürliche tiefe Verbundenheit. Sowohl Kinder, als auch Hunde brauchen keine Worte, um ihre Gefühle auszudrücken. Die "Schule des Wohlfühlens" hat sich deshalb tierische Gäste eingeladen.

Rektorin Ortrud Sperl und Klassenleiterin Fiona Hauser-Kroner empfingen die Hunde Mira und Einstein. Die beiden Therapiehunde waren mit den Lerntier-Therapeutinnen Bianca Biegerl und Sabine Oppenheimer von der "Little Hill Ranch" in Rackenthal angereist. In der Niedermuracher Grundschule hatten ihnen die Lehrkräfte für die Projektwoche "Ernährung und Nachhaltigkeit" einen Platz im Stundenplan eingeräumt. "Schule des Wohlfühlens", lautete dabei das Motto in diesem Jahr.

Wie ein Spiegel

Die beiden Therapeutinnen vermittelten den Schülern in zwei kostenlosen Schnupperstunden mit Hilfe ihrer Hunde soziale Kompetenzen. Die Haltung, mit der man einem Tier gegenübertritt, spiegelt das Verhalten gegenüber Menschen wieder. Dies wurde in mehreren Beispielen demonstriert. Tiere fördern auch das emotionale Wohlbefinden. Sie vermitteln das Gefühl, geliebt und gebraucht zu werden.

Ein Hund ist in der Lage, Herzen zu öffnen und Zugang zur Seele zu finden. Hunde helfen, das Selbstbewusstsein der Kinder zu stärken und sie zur Kommunikation zu motivieren. Erstaunt waren die Schüler, als sie zusahen, wie Hündin Mira den Reißverschluss der Jacke ihrer Besitzerin Sabine Oppenheimer öffnete und ihr half, die Jacke auszuziehen.

Helfer im Alltag

Solche Hunde können helfen, Menschen mit Behinderungen im alltäglichen Leben zu unterstützen. Dass Kind und Hund ein tolles Team sind - wenn sie im respektvollen Umgang miteinander korrekt angeleitet werden - zeigte dieser Vormittag mit den beiden Lerntier-Therapeutinnen und ihren Hunden deutlich auf.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.