Kindergarten auf Bio-Bauernhof und beim Imker
Von Bienen bis Bulldog

Imker Alfons Wittmann informierte über das Leben der Bienen und die wertvolle Arbeit des Imkers. Bild: hfz
Lokales
Niedermurach
17.07.2015
8
0
33 Kinder des Kindergartens und der Kinderkrippe Pertolzhofen besuchten den Bio-Bauernhof von Bürgermeisters Martin Prey. Im Laufkuhstall und am Melkstand erfuhren die Besucher, wie viel eine Kuh frisst und trinkt oder wie schwer diese ist. Interessant für die Gäste war, dass sie alle miteinander leichter sind als eine Kuh!

Die Mädchen und Buben konnten die artgerechte und liebevolle Haltung der Tiere sehen, die Kühe streicheln und die süßen Kälbchen betrachten. Aber auch die landwirtschaftlichen Fahrzeuge und Geräte wurden besichtigt. Kinder und Erzieherinnen waren überrascht, mit welcher Technik die Maschinen, Geräte, Fahrzeuge und Stallungen ausgestattet sind. Die Familie Prey ließ es sich nicht nehmen, ihre Gäste mit Milch, Getränken und Brotzeit zu bewirten; besonders die selbstgemachte Butter schmeckte hervorragend.

Anschließend ging es zum Imker Alfons Wittmann. Von ihm gab es Informationen über das Leben der Bienen und die wertvolle Arbeit des Imkers sowie über Honig, Wachs und Bienengift. Ohne Berührungsängste beobachteten die Kinder hautnah das Bienenvolk und suchten die Königin. Nach dem gemeinsamen Schleudern der Bienenwaben ging es an die Verkostung des Honigs.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8668)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.