Kraft durch den Rückhalt

Stolz trägt Altbürgermeister Rainer Eiser die "70 mit Eichenlaub" auf der Brust. Vormittags gratulierten Bürgermeister Martin Prey und Stellvertreterin Rita Salomon sowie CSU-Vorstandsmitglied Leonhard Bayerl und Schulleiterin Ortrud Sperl, abends kamen Abordnungen von Feuerwehr und Kunstverein (Bild) zum Händeschütteln. Bild: frd
Lokales
Niedermurach
26.05.2015
1
0

Wer viel für andere macht, für den kommt an "runden Geburtstagen" auch viel zurück. Das spürte der Niedermuracher Altbürgermeister Rainer Eiser an seinem 70. Geburtstag.

Die Gratulanten gaben sich über den ganzen Tag hinweg die Türklinke in die Hand, um dem Altbürgermeister alles Gute zu wünschen. Fast wäre aus Rainer Eiser, so erzählte er an seinem Geburtstag Freunden, ein Ordensmann geworden. Davon, dass es dann anders gekommen ist, haben viele Menschen in der Region Niedermurach profitiert.

Aus Eiser wurde ein Lehrer - und ein Vollblut-Kommunalpolitiker. Für den Pädagogen stand das Wohl der Kinder im Vordergrund, für den Politiker waren es die Sorgen und Nöte seiner Mitbürger. Die enorme Kraft für Schule plus Kommunalpolitik habe er aus seiner Familie mit Gattin Christa und seinen beiden Söhnen geschöpft, meinte Eiser. Die Familie habe ihm immer den für diese Arbeit nötigen Rückhalt gegeben. Neben einigen guten Freunden habe sie, falls nötig, auch objektive Berater beigesteuert.

In seiner 18-jährigen Amtszeit als Bürgermeister hat Eiser auch den CSU-Ortsverband geführt. Die Feuerwehren und "seine Vereine", in 15 von ihnen ist er Mitglied, lagen ihm sehr am Herzen. Für Eiser sind sie die tragenden Säulen des gesellschaftlichen Lebens. Neben den Vereinsvertretern gratulierten nun auch Pfarrer Herbert Rösl, Bürgermeister Martin Prey, CSU-Vorstandsmitglied Leonhard Bayerl und Schulleiterin Ortrud Sperl. Die Blaskapelle Pertolzhofen dankte dem früheren Gemeindeoberhaupt mit einem Ständchen für sein Engagement.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.