Martha und Johann Deyerl feiern "Goldene Hochzeit" - Glückliche Jahre
Beim Ball hat es "gefunkt"

Dass Martha und Johann Deyerl so gut harmonieren, freut auch Pfarrer Herbert Rösl (links) und Bürgermeister Martin Prey (rechts), die den beiden noch viele gemeinsame glückliche Jahre wünschten. Bild: frd
Lokales
Niedermurach
31.01.2015
4
0
Was 1964 für Martha Fleischmann aus Schwarzhofen und den Niedermuracher Johann Deyerl bei einem Ball in Zangenstein begonnen hatte, konnte nun mit der "Goldenen Hochzeit" gefeiert werden. Gerne erinnerten sich Martha und Hans an den Tag, als es damals auf dem Tanzboden so richtig funkte.

Bereits am 29. Januar 1965 gaben sie sich am Schwarzhofener Standesamt und einen Tag drauf in der Schwarzhofener Pfarrkirche das "Ja-Wort" und wohnten dann 17 Jahre in Schwarzhofen im Haus der Eltern der Braut, wo auch ihre vier Kinder, drei Töchter und ein Sohn, geboren wurden.

Mittlerweile haben ihre Nachkommen schon für fünf Enkel und einen Urenkel gesorgt, die natürlich auch zur "Goldenen Hochzeit" gratulierten. Obwohl sich Martha Deyerl in den ersten Jahren ihrer Ehe daheim um die Kinder kümmerte, schaffte sie es auch noch, 35 Jahre bei der Firma EMZ zu arbeiten, während Ehemann Hans einen Großteil seines Arbeitslebens als Schweißer in der Maxhütte und in einer Gießerei in Fronberg arbeitete. Anfang der 80er Jahre zog das Paar dann in die Heimat des Ehemannes, wo es sich ein schmuckes Häuschen baute, das immer wieder Treffpunkt der ganzen Familie ist.

Nach dem Rezept für 50 glückliche Ehejahre befragt, meinten die beiden, dass halt jeder immer wieder ein bisschen nachgeben müsse. Zum Gratulieren waren auch Pfarrer Herbert Rösl und Bürgermeister Martin Prey gekommen, die zum "Durchhaltevermögen" bis zur "Goldenen" gratulierten und dem Paar noch viele gemeinsame schöne Jahre wünschten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.