Rasant auf die Zielgerade

Super Stimmung herrschte im Saal. Bei der "Bobfahrt" legten sich alle mächtig in die Kurve. Bild: frd
Lokales
Niedermurach
14.02.2015
1
0

Stark behaarte Beine stöckelten über die Tanzfläche, die von den "Rottendorfer Pusteblumen" bedeckt war. Der Schützenball zum Niedermuracher Faschingsendspurt zog die Partyfans der Region wieder magisch an. Probleme gab es da nur bei der Maskenprämierung.

Die Murachtaler Schützen haben mit ihrem Faschingsball am "Naschn Pfinsta" wieder "voll ins Schwarze" getroffen. Die Partyband "Mia Sans", mit sechs Musikern und Frontfrau Vroni, bot eine bunte Mischung aus Evergreens, Schlagern, der neuen deutschen Welle und Klassikern aus Rock und Pop.

Roboter spielen verrückt

Im Saal sangen die Mädchen zusammen mit der Band "I sing a Lied für di, i glaub i steh auf di", was die jungen Burschen natürlich gerne hörten und ihre Angebeteten an sich drückten. Die Band "holte den Klappstuhl" raus, ließ Peter Kraus und sein "Tutti Frutti" wieder aufleben und als sie frei nach "King Elvis" rockten, spielte sogar die Technik der vier Roboter verrückt, die swingten und rockten, ohne noch auf irgendwelche Kommandos zu hören. Schon vor Mitternacht drehten die Maskierten in der herrlich geschmückten Mehrzweckhalle eine Ehrenrunde und die Jury suchte sich - was nicht einfach war - die für sie schönsten Masken aus.

Die ersten drei Plätze waren mit Geldpreisen verbunden. Sieger wurden die Roboter, gefolgt von den hübschen "Rottendorfer Pusteblumen", denen ein Hunderudel knapp auf den Fersen war.

Spaß beim Bobfahren

Einige junge "Damen" in extrem hohen Stöckelschuhen und mit stark behaarten Beinen hatten enorme Standschwierigkeiten und wussten nicht so recht, für welche Toilette sie sich entscheiden sollten. Nach Mitternacht waren alle Faschingsfans schon ein wenig "balla balla" und einigen wurde sogar etwas übel, als sie sich beim "Bobfahren" in die Kurven legten. Gut dass sie dafür keinen Führerschein brauchten, denn bildhübsche Politessen ließen ihre gestrengen Augen über das Geschehen schweifen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.