Rohre schnell versenkt

Bürgermeister Martin Prey (links) und Architekt Albert Krämer aus Muschenried sind von der Schnelligkeit fasziniert, mit welcher der Kabelpflug in kürzester Zeit drei Rohre/Kabel samt Einsandung in den Boden bringt. Bild: frd
Lokales
Niedermurach
25.10.2014
3
0

Was früher durch Knochenarbeit mit Pickel und Schaufel und später mit einem kleinen Bagger erledigt werden musste, das übernimmt seit einiger Zeit ein Kabelpflug.

Bürgermeister Martin Prey staunte beim Ortstermin über die Einsatzmöglichkeiten. In nur einem Arbeitsgang pflügt die Maschine den Graben, sandet diesen ein und verlegt gleichzeitig mehrere Plastikrohrleitungen und Kabel auf dem Untergrund. Das Gerät spannt darüber sogar noch ein Band, das bei späteren Erdarbeiten darauf aufmerksam macht, dass hier Kabel verlegt sind.

Schon seit einigen Wochen läuft die für die Gemeinde Niedermurach letzte Kanalbaumaßnahme. Damit werden die Ortsteile Reichertsmühle und Voggendorf an das bereits bestehende Kanalnetz angeschlossen. Dabei ist auch der Wasseranschluss an den Zweckverband Nord-Ost-Gruppe Neunburg vorm Wald erfolgt, wofür an der Bundesstraße 22, auf Höhe Brücklinghof, ein Übergabeschacht gesetzt worden war. Ab hier hat nun der Kabelpflug eine 200er Plastikleitung nach Reichertsmühle, und von der dortigen Pumpstation aus eine 80er Leitung zur Abwasseranlage an der Bundesstraße verlegt.

In einem Arbeitsgang wurden noch zwei Leerrohre für den Breitbandausbau eingepflügt. Bürgermeister Martin Prey und Architekt Albert Krämer sahen sich die Aktion an und staunten über Schnelligkeit und faszinierende Arbeitstechnik.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.