Spannend bis zum Schluss

Lokales
Niedermurach
25.11.2015
8
0

294 Bürger stellten ihre Treffsicherheit an den Schießständen der Murachtaler Schützen unter Beweis. Welchen Einfluss ihre Anstrengungen auf die Platzierung hatten, erfuhren die Teilnehmer nun bei der Preisverleihung. Auf den Bürgermeister wartete eine besondere Überraschung.

Schützenmeister Hans Schneeberger begrüßte Bürgermeister Martin Prey sowie die Vertreter der teilgenommenen Gruppierungen im Gasthaus Pröls. Er dankte allen Helfern, die sich beim 22. Gemeindeschießen eingebracht hatten.

"Haberlbauer" vorne

Bürgermeister Martin Prey lobte in seinem Grußwort die ausgezeichnete Organisation der Schützenvereine aus Niedermurach und Pertolzhofen, getragen von erfahrenen Leuten und ausgefeilter Technik. Er betonte, dass gerade das Gemeindeschießen die Kontakte und Begegnungen zwischen den Vereinen fördere und somit auch zu einem von gegenseitigem Verständnis geprägten guten Gemeindeklima beitrage.

24 Vereine, Institutionen und Firmen nahmen am Gemeindeschießen 2015 teil. Die jeweils fünf besten Teilerwertungen entschieden über die Platzierung, wobei der beste Einzelschütze jeder Gruppierung einen Sonderpreis in Form eines kulinarischen Leckerbissens erhielt. Sieger wurde mit 830 Teilern die Mannschaft der Familie Martin Prey aus Niedermurach, die unter ihrem Hausnamen "Haberlbauer" startete und mit 27 Teilnehmern die stärkste Schießgruppe stellte.

Den zweiten Platz sicherte sich die Feuerwehr Niedermurach mit 846 Teilern, Dritter wurde die Grundschule mit 982 Teilern. Die weiteren Platzierungen: Kindergarten St. Marien (1002), Spielgemeinschaft Pertolzhofen/Niedermurach (1008), Golaner Berzhof (1042), Feuerwehr Rottendorf (1247), Sechzger Löwen Berzhof (1250), Gastronomie Dietl, Niedermurach (1264), Red Power Murach (1291), Feuerwehr Wagnern (1300), Feuerwehr Pertolzhofen (1362), Chorgemeinschaft "Venite" (1373), Ministranten Pertolzhofen (1382), KLB Niedermurach (1448), KLJB Niedermurach (1473), Edelweißkapelle (1521), Rondorfer Haisl (1572), GOV Pertolzhofen (1574), Feuerwehr Nottersdorf (1723), KSK Niedermurach (1827), Ministranten Niedermurach (1947), OGV Niedermurach (2237), Dr. Loew Kleinheim Niedermurach (3387).

Richtig spannend wurde es dann vor der Proklamation des Bürgerkönigs und seiner beiden Ritter, denn diese drei Titel unterliegen stets größtmöglicher Geheimhaltung. Mit einem hervorragenden 40-Teiler errang Joachim Karl aus Wagnern die Würde des Bürgerkönigs. Zur Seite stehen ihm als erster Ritter Martin Alwang aus Höflarn (111-Teiler) und zweite Ritterin Monika Zinkl aus Voggendorf (121-Teiler).

22 Jahre Tradition

Anschließend dankte Schützenmeister Hans Schneeberger allen Teilnehmern sowie der Familie Pröls für die Überlassung der Räumlichkeiten und die ausgezeichnete Bewirtung. Schützenmeister Michael Fuchs vom Verein "Schloßfalke" lud schließlich zum Gemeindeschießen 2016 nach Pertolzhofen ein. Damit setzt sich die Tradition fort, die ohne Unterbrechung seit 22 Jahren gepflegt wird und eine ideale Plattform der Vereinsbegegnung und des persönlichen Kennenlernens darstellt.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.