Kirwa mit Extrazuschlag

Vermischtes
Niedermurach
24.09.2016
8
0

15 Kirwapaare proben seit Monaten für ihren großen Auftritt. Am 30. September und 2. Oktober soll es soweit sein: In Pertolzhofen ist dann Kirchweih angesagt.

-Pertolzhofen. Das Fest soll Besucher aus der ganzen Region anziehen. Immerhin war das Dorf im Murachtal bereits in früheren Jahrhunderten ein gern besuchter Wallfahrtsort. Da in diesem Jahr am Montag Feiertag ist, gibt's am Vorabend einen Extrazuschlag mit Livemusik.

Kirwaauftakt ist am Freitag, 30. September, ab 21 Uhr mit der Band "Die Ochsen". Sie wird im beheizten Stodl für beste Stimmung sorgen. Um eine zünftige Kirwa-Atmosphäre zu bekommen, sind die Besucher angehalten, in Tracht zu erscheinen. Der freie Eintritt gilt aber natürlich für alle.

Wer sich am Kirchweihsonntag zu Fuß oder per Rad zum Festgottesdienst aufmachen will, sollte dies rechtzeitig tun, da der Festgottesdienst bereits um 9.30 Uhr beginnt. Anschließend sorgt die Bertzhofer Blechmusi für die musikalische Umrahmung im Vereinsstodl. Die Kirwaleute werden dazu wieder verschiedene Fisch- und Fleischspezialitäten anbieten. Der Festsonntag wird am Nachmittag mit dem Aufstellen des Kirwabaums den Höhepunkt erreichen. Anschließend formieren sich die Kirwapaare zu traditionellen bayerischen Tänzen um den Baum, begleitet von der Haflinger Kirwamusi. Für ein Kuchenbüfett mit Küchel und Kaffee ist gesorgt. Die Kinder erwartet eine Hüpfburg. Am Abend sorgt die ortsansässige Gruppe "Live Beat" für einen stimmungsvollen Ausklang - ebenfalls bei freiem Eintritt und geöffneter "XXL-Bar" auf der Empore.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.