Vohenstraußer Garde beim Sportlerball Pertolzhofen
"Stars" stolpern über Filmbühne

Von Anfang mischten die "Urwaidler" dem Tanzpublikum so richtig auf.
Vermischtes
Niedermurach
07.02.2016
125
0

Wenn gleich drei Profis der guten Stimmung zusammentreffen, muss das einfach eine tolle Party werden. Neben der Vohenstraußer Prinzengarde und der Band "Urwaidler" war auch das Publikum im Vereinsstodl spitze und so verbuchte der FC Pertolzhofen mit seinem Sportlerball wieder einen Sieg auf ganzer Linie.

Niedermurach-Pertolzhofen. Konnte die Vohenstraußer Prinzengarde im Vorjahr ihr 30. Auftrittsjubiläum beim Sportlerball in Pertolzhofen feiern, so war das mit Sicherheit nur eine Zwischenbilanz. Denn auch bei ihrem jüngsten Auftritt waren sie am Samstag wieder "spitze" und forderten den spontanen Beifall der Ballgäste heraus.

Nonstop Musik


Die ersten zwei Stunden dieses tollen Ballabends im "Berzhofer Stodl" sorgten die "Urwaidler" dafür, dass die Maschkerer in Stimmung kamen. Florian Winderl übernahm die Begrüßung und die Musiker bestätigten gesanglich, dass es schön ist auf der Welt, aber noch schöner sei es, ein Musikant zu sein. Sie schenkten den Damen eine "weiße Rose" und schwenkten dann um zu Walzer und Zwiefachen, so dass der dann folgende Auftritt der Vohenstraußer Prinzengarde zu einer willkommenen Atempause genutzt werden konnte.

Prinzenwalzer


In diesem Jahr hatten die Vohenstraußer Faschingsprofis, sowohl für ihren ersten Auftritt als auch für die später folgende "Mitternachtsshow" das Motto "Legenden der Leinwand" gewählt. Die Garde schwang zu bestens bekannten Filmmelodien die Beine, wo "Rocky" noch einmal seine Fäuste schwang, "Elvis" seine Hits röhrte und sogar "Dick und Doof" über die "Pertolzhofener Filmbühne" stolperten.

Nach dem ersten tollen Auftritt der Gardedamen begann das Prinzenpaar Tobi I. und Sandra II. bewusst etwas "holprig" und in einem gar nicht "hoheitlichen Outfit" ihren Prinzenwalzer. Doch als sie aus diesen alten Klamotten geschlüpft waren, zeigten sie als märchenhaftes Traumpaar tolle, akrobatische und tänzerische Leistungen, die immer wieder einen Sonderbeifall herausforderten.

Bussis und Orden


Nachdem die "Urwaidler" entdeckt hatten, dass im Stodl der "blaue Enzian" blüht und ein "bisschen Spaß" einfach sein muss, machten sie den Tänzern wieder "Dampf", wobei sich einmal mehr der tolle Tanzboden vor der Bühne bewährte. Eine Mitternachtsshow, mit Ausflügen in die großen Filmmetropolen dieser Welt, rundete einen tollen Ballabend ab und einige der Organisatoren hatten sich redlich einen Faschingsorden inklusive Bussis verdient. Dann aber musste jeder selbst wissen, wie lange seine Faschingskondition in dieser Nacht noch reicht.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.