Therese Wolf feiert 80. Geburtstag

Therese Wolf (vorne, Zweite von links) feierte im Kreise zahlreicher Gratulanten ihren 80. Geburtstag. Unter anderem wünschte Bürgermeister Karl Bley (vorne, Dritter von links) alles Gute. Bild: sir
Freizeit
Nittenau
10.02.2016
125
0

"Her mit meine Henna" - das Lied wurde zum Symbolbild für Therese Wolf, die sich im Fasching stets sehr aktiv zeigte. Kaum zu glauben, dass sie kürzlich ihren 80. Geburtstag feierte.

"Am Anger geboren, in Bergham daheim", erzählt sie. Mit zwei Brüdern und einer Schwester ist sie, damals noch Schwarzfischer, aufgewachsen. 1951 lernte sie in einem Kolonialwarengeschäft Verkäuferin, war dort im Geschäft am Anger sieben Jahre beschäftigt. Beruflich ging es für sie weiter mit Stationen bei der Konservenfabrik Zimmerer, in der dort auch integrierten Weberei, als Bedienung beim Pirzer und beim Graml nebst Tätigkeit im Haushalt. Auch in der Bäckerei Hochmuth und im Gästehaus Weinhart sowie im Privathaushalt Wullf im Hochweg war sie beschäftigt. 1961 trat sie mit Rudolf Wolf vor den Traualtar. Ein Sohn und eine Tochter entstammen dieser Ehe, drei Enkel kamen dazu.

Die Jubilarin ist viel mit dem Fahrrad unterwegs. Außerdem liebt sie den Fasching. So stand sie auch heuer wieder beim "Unsinnigen Donnerstag" des Weiberkomitees auf der Bühne. Sie ist Gründungsmitglied und war 24 Jahre aktiv. Zudem gehört sie der Faschingsgesellschaft Allotria Nittenau an. Von 1954 bis 1960 war sie Gardemädchen. Bei der Feuerwehr Bergham wurde sie für 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Sie war eine der ersten Damen des Landkreises, die der Löschgruppe angehörten und das Leistungsabzeichen ablegten. Wolf fungierte dabei als Maschinist und steuerte das Feuerwehrauto. Beim Frauenbund Nittenau war sie zwei Perioden lang zweite Vorsitzende. Zudem ist sie Mitglied beim TSV Nittenau und bei der Kolpingfamilie.
Weitere Beiträge zu den Themen: 80. Geburtstag (162)Theres Wolf (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.