Frühjahrskonzert des Nittenauer Chors
„Voices in Joy“ singt im Barocksaal

Kultur
Nittenau
22.04.2016
32
0

Der Nittenauer Chor "Voices in Joy" singt unter der Leitung von Dr. Wolfgang Wagner beim Frühjahrskonzert im Barocksaal des Klosters Walderbach, das am Sonntag, 8. Mai, um 18 Uhr steigt. Das abwechslungsreiche Programm bietet geistliche Chormusik wie Cantate Domino sowie moderne und populäre Chormusik wie "Mein kleiner grüner Kaktus", "Ein Freund ein guter Freund" oder "Ich wollt ich wär ein Huhn". Außerdem gibt es zahlreiches Liedgut von Max Reger zu hören - zum Beispiel "Wie kommts, dass du so ..." und "Es waren zwei Königskinder".

"Voices in Joy" wurde vor 13 Jahren von Dr. Wolfgang Wagner gegründet, um mit Sängern aus Nittenau und Umgebung anspruchsvolle Chorliteratur zu erarbeiten. Dr. Wolfgang Wagner studierte Musik für das Lehramt in München und promovierte im Fach Musikwissenschaft in Salzburg. Seit 1998 ist er Musiklehrer am Regental-Gymnasium Nittenau. Etwa 30 Sänger treffen sich jeden Freitag und viele Samstage im Jahr, um Musik aus allen Echochen einzustudieren. Das Liedgut reicht von Gospels, Klassik bis Moderne . Jedes Jahr werden ein Frühlings- und Weihnachtskonzert aufgeführt, außerdem zahlreiche kirchliche Messen mitgestaltet.

Der Veranstaltungsort des Konzerts ist ein besonderer. Um 1140 gründete Burggraf Otto I. von Riedenburg aus dem Haus der Babonen in Walderbach ein geweihtes Augustiner-Chorherrenstift als Hauskloster und Familiengrablege. Bereits wenige Jahre später erfolgte die Umwandlung des Stifts in ein Zisterzienserkloster, das vom Kloster Waldsassen aus besetzt wurde. Das Kloster wurde 1803 im Zuge der Säkularisation endgültig aufgelöst.

Der Eintritt für die Veranstaltung am 8. Mai kostet acht Euro, ermäßigt fünf Euro. Karten gibt es im Touristikbüro der Stadt Nittenau unter Telefon 09436/902733.

___



Weitere Informationen:

www.voicesinjoy.de
Weitere Beiträge zu den Themen: Frühjahrskonzert (12)Voices in Joy (4)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.