1000 Euro vom Bayernwerk für Stadtbibliothek
Geld gut angelegt

Bayernwerkvertreter Richard Fritsch (rechts) überreichte einen Scheck über 1000 Euro an Bürgermeister Karl Bley (links) und Büchereileiterin Silvia Fuchs (Mitte). Bild: rid
Lokales
Nittenau
30.05.2015
2
0
Das Bayernwerk würdigt das ehrenamtliche Engagement in der Stadtbücherei und verleiht der Einrichtung einen Lesezeichen-Preis, verbunden mit einer Spende von 1000 Euro. Kommunalbetreuer Richard Fritsch überreichte den Scheck gestern im Rathaus an Bürgermeister Karl Bley und Büchereileiterin Silvia Fuchs.

Die Stadtbücherei bewarb sich nach 2009 zum zweiten Mal um ein "Lesezeichen" und wurde erneut berücksichtigt. Zusammen mit weiteren 50 Bibliotheken in Bayern, die ebenfalls 1000 Euro erhielten. Mit dem Geld will Silvia Fuchs neue Kinderbücher anschaffen. Neben dem Geld spendete das Bayernwerk noch einen Sitzsack für die Leseecke, Tragetaschen, Buchaufkleber und Lesezeichen. Bürgermeister Karl Bley sieht in der Spende eine Anerkennung für die ehrenamtliche Tätigkeit, die während der Ausleihzeiten und der Vorlesestunden geleistet werde. Die Stadt stelle jährlich 10 000 Euro für die Anschaffung von Literatur und digitalen Medien bereit. Seit 2007 wird das Lesezeichen vergeben. Unter dem Motto "Bibliotheken fördern Lesen - wir fördern Bibliotheken" habe das Bayernwerk bereits 400 Büchereien unterstützt, so Richard Fritsch.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.