Basteln als Hobby

In Vertretung der Stadt Nittenau gratulierte Seniorenbeirätin Christa Lorenz. Bild: Schieder
Lokales
Nittenau
14.10.2014
8
0
Seinen 80. Geburtstag feierte Desider Beskid. Der Jubilar kam in Oberwischau in Siebenbürgern/Rumänien zur Welt, wo er mit fünf Geschwistern aufwuchs. 1939 kam er im Zuge der damals üblichen Kinderverschickung nach Ungarn, wo er etwa fünf Jahre blieb. 1944 siedelte Beskid nach Passau über.

Anschließend landete er in Garching bei München. Als ausgebildeter Schmied fand er schließlich hier Arbeit bei der Firma Voith, wo er als Werkmeister tätig war. In München lernte er beim Tanzen seine Frau kennen, Marta Stockerl, die aus Neubäu stammt hatte sich ebenfalls in die Landeshauptstadt aufgemacht, um zu arbeiten.

2003 zog das Paar, das kinderlos blieb, nach Neubäu. Seit heuer im März lebt der rüstige Senior im Seniorenzentrum, wo er den Service des "Betreuten Wohnens" in einer eigenen Wohnung nutzt. Hier fühlt er sich wohl und beschäftigt sich gerne mit Bastelarbeiten. Früher hat der Jubilar viel geschreinert, jetzt fertigt er kunstvolle Bilder aus Kupferdraht.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.