Betend auf dem Kreuzweg nach Neuhaus

Rund 40 Gläubige machten sich auf den Kreuzweg nach Neuhaus. Bild: ach
Lokales
Nittenau
27.03.2015
1
0
Am Passionssonntag, dem fünften Sonntag in der Fastenzeit, gab es wieder den etwas andere Kreuzweg nach Neuhaus. Beim Treffpunkt am Missionskreuz an der Pfarrkirche fanden sich 40 Kinder, Jugendliche und Erwachsene ein, um gemeinsam betend und singend zur Eustachius-Kugler-Kapelle Neuhaus zu marschieren. Der Sachausschuss Gemeindekatechese des Nittenauer Pfarrgemeinderates hatte den Kreuzweg vorbereitet, dazu die Texte und Lieder ausgesucht und für eine musikalische Unterstützung beim Singen gesorgt. An sechs Stationen wurde des Leidens und Sterbens Christi gedacht. Nach der letzten Station bei der Kapelle und dem Segen kehrten zum Ausklang viele noch beim Wirt in Neuhaus ein.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.