Der Kastellan erzählt

Lokales
Nittenau
12.05.2015
0
0
Die Burg Hof am Regen öffnet am kommenden Sonntag im Zuge des "Burgensommers 2015" erstmals ihre Tore von 14 bis 17 Uhr. Die Burg Hof ist eine von der Stadt Nittenau liebevoll und vorbildlich restaurierte Anlage aus dem 12. Jahrhundert mit Torhaus, Wohnturm und Burgkapelle. In letzterer befinden sich sehenswerte spätgotische Malereien. Die Besteigung des Turmes ist möglich. Man hat von dort einen herrlichen Blick über das Regental. Empfangen werden die Besucher vom mittelalterlich gekleideten Kastellan des Regentales, der sie über die Geschichte und Geschichten der Burg in anschaulicher Weise informiert. Im Torhaus ist auch das Info-Zentrum des Naturparks "Oberer Bayerischer Wald" untergebracht, gibt es Infors über Natur und Kultur im Regental und auch über das Festspiel "Die Geisterwanderung".

Geplant sind auch Aufführungen des "Kleinen Burgtheaters". Der Eintritt kostet zwei Euro, Kinder bis zwölf Jahre sind frei.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.