Die geballte Trucker-Power

"Aufpoliert" Truck neben Truck, einer schöner wie der andere: Ein Augenschmaus bot sich beim neunten internationalen Truckertreffen in Nittenau für die "Trucker" selbst und Tausende Besucher. Bilder: Götz
Lokales
Nittenau
31.08.2015
32
0

Es passte einfach alles. Das neunte internationale Truckerfestival lockte zahlreiche "Brummi"-Fahrer in die Stadt am Regen. Beim Rundgang über den voll besetzten Festplatz stachen vor allem die liebevollen Details an den Zugmaschinen und Aufliegern ins Auge.

(ggö) "Ich war schon bei der Einfahrt in Nittenau begeistert", schwärmten Markus und Max aus Ulm, während sie ihre Trucks noch aufpolierten. Sie sind das erste Mal dabei beim Internationalen Truckerfestival vertreten. Es waren in diesem Jahr so viele wie noch nie. 415 Teilnehmer konnte Organisator Sigi Reil mit seinem Team verbuchen. Aus Ungarn, Tschechien, den Niederlanden, Österreich und Italien rollten sie mit ihren Chrom blitzenden Boliden an und begeisterten die zahlreichen Besucher. Drei kamen extra aus Schweden. Gleich neben der Brücke war ein großer Kran mit 220 Tonnen Hubkraft aufgebaut, in einem Korb wurden Besucher auf 70 Meter gehoben und hatten damit den richtigen Überblick.




Wer durch die Reihen schlenderte, entdeckte dazu unzählige Details und brach immer wieder in Begeisterung aus. "Es ist einfach eine eigene Welt", brachte es eine Besucherin auf den Punkt und zeigte sich begeistert von Airbrush-Bildern, ja kompletten Gemälden, die durchaus als "rollende Kunst" bezeichnet werden können. Klaus Happl aus Angelburg (Hessen) war am Samstagvormittag noch dabei, den letzten Glanz auf den Tank zu polieren. Er war vor vier Jahren schon mit von der Partie und schwärmte ebenso von den optimalen Bedingungen hier im Regental. René aus Deuerling hatte keinen langen Weg, aber genau so große Freude, viele seiner "Truckerfreunde" hier zu treffen. Passend gekleidet posierte ein Bub vor einem Gefährt, das ganz in den Farben und Zeichen des FC Bayern strahlte. Zwei Modellbauvereine aus Nürnberg und Sulzbach-Rosenberg zeigten über 20 ferngesteuerte Trucks originalgetreu nachgebaut bis in kleinste Detail mit Funktionen vom Martinshorn bis zum Abkippen.



Es passte einfach alles. Das neunte internationale Truckerfestival lockte zahlreiche "Brummi"-Fahrer in die Stadt am Regen. Beim Rundgang über den voll besetzten Festplatz stachen vor allem die liebevollen Details an den Zugmaschinen und Aufliegern ins Auge. Bilder: Gerhard Götz
Weitere Beiträge zu den Themen: FC Bayern (6871)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.