Ein ganz neuer Blick

Ein ganz neuer Blick (my) Fast den Eindruck einer Kathedrale vermittelt die Nittenauer Stadtpfarrkirche nach dem Abriss des Pfarrhofes. Nachdem auch die Mauer vor dem ehemaligen Gebäude gewichen ist, weitet sich der Blick auf diesen Teil des Marktplatzes. Die Reize des Anblicks lassen sich nicht von der Hand weisen. Auch der Storchenturm (links) kommt nun zur Geltung sowie die Aussicht zum Kirchplatz mit dem Zunft-Baum. Die Nittenauer können diese Szenerie nun eine Zeit lang genießen. Dann wird auf dem
Lokales
Nittenau
02.03.2015
0
0
Fast den Eindruck einer Kathedrale vermittelt die Nittenauer Stadtpfarrkirche nach dem Abriss des Pfarrhofes. Nachdem auch die Mauer vor dem ehemaligen Gebäude gewichen ist, weitet sich der Blick auf diesen Teil des Marktplatzes. Die Reize des Anblicks lassen sich nicht von der Hand weisen. Auch der Storchenturm (links) kommt nun zur Geltung sowie die Aussicht zum Kirchplatz mit dem Zunft-Baum. Die Nittenauer können diese Szenerie nun eine Zeit lang genießen. Dann wird auf dem freien Platz das neue Pfarrzentrum entstehen. Eine "Abschottung" zum Marktplatz hin per Mauer ist nicht mehr vorgesehen. Bild: Mayer
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.