Eine Herzensangelegenheit

Xaver Bayer referierte über das Thema Organspende - und die Zuhörer beteiligten sich mit Diskussionen. Bild: hfz
Lokales
Nittenau
20.11.2015
2
0

Bei der Mitgliederjahresversammlung des Krankenpflegevereins Nittenau hielt Xaver Bayer, Koordinator der Deutschen Stiftung Organtransplantation (DSO), einen Vortrag zum Thema Organspende.

Die DSO ist eine gemeinnützige Stiftung und Koordinierungsstelle für Organspende. Dabei ist ihre wichtigstes Ziel: "Dem Willen des Verstorbenen nachzukommen." Zu den Aufgaben des Koordinators zählen unter anderem die Organisation der Organspende vor Ort. Zur Zeit können Niere, Herz, Leber, Lunge, Bauchspeicheldrüse, Dünndarm und verschiedene Gewebe nach dem Tod gespendet werden. Bayer sprach über die gesetzliche Lage. Er dankte den Zuhörern vor allem für die rege Diskussion und auch die kritischen Beiträge zum Thema.

Im Anschluss erfolgte der Tätigkeits- und Kassenbericht. Der Krankenpflegeverein hatte zum Jahresende 2014 insgesamt 372 Mitglieder, davon 170 Familien und 202 Einzelmitgliedschaften. Vorsitzender Pfarrer Schöls trug noch die Statistik der Caritas-Sozialstation im Einzugsgebiet des Krankenpflegevereins Nittenau vor: 2014 wurden bei 76 Mitgliedern 12 311 Hausbesuche und 39 370 "medizinische und sonstige Verrichtungen durchgeführt". Es erfolgten 154 Pflegeeinsätze und es wurden 3031 Portionen "Essen auf Rädern" verteilt. 33 Personen nutzten den Hausnotruf, elf die Verhinderungspflege und 16 die medizinische Fußpflege.

Das Angebot "Betreutes Wohnen Daheim" nutzten acht Personen. Die ehrenamtlichen Hospizhelfer betreuten zwölf Menschen. An 44 Nachmittagen traf sich die Betreuungsgruppe einmal wöchentlich mit durchschnittlich 7 Teilnehmern.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.