Einmal mehr unter Alkohol am Steuer

Lokales
Nittenau
20.01.2015
1
0
Die Polizei nahm wieder eine Verkehrskontrolle vor. Am Freitagabend wurde ein Pkw-Lenker in Bergham angehalten. Bei der Kontrolle stellten die Beamten laut Bericht beim Fahrer Alkoholgeruch in seiner Atemluft fest. Ein freiwilliger Alkotest ergab einen Wert von 0,8 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt und gegen den Mann ein Verkehrsordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.

Gegen 19.45 Uhr befuhr am Samstag ein 52-Jähriger aus dem Landkreis Cham mit seinem Geländewagen und einem Anhänger die Bundesstraße 16 in Richtung Roding. Im Stadtbereich von Nittenau kam er vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit auf das rechte Bankett. Beim Versuch wieder auf die Fahrbahn zu kommen, übersteuerte der Mann und das Gespann überschlug sich.

Über 1,10 Promille

Der 52-Jährige blieb beim Verkehrsunfall unverletzt, musste sich aber trotzdem in Begleitung der Polizeibeamten ins Krankenhaus begeben, da er unter Alkoholeinfluss stand. Ein Alkotest ergab einen Wert von über 1,10 Promille.

Der Führerschein wurde sichergestellt. Die Schadenshöhe an den beiden Fahrzeugen ist nicht bekannt, dürfte sich aber in einer fünfstelligen Höhe bewegen. Ein Fremdschaden entstand nicht.

Hinweise gefragt

In der Nacht von Samstag auf Sonntag beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeug-Lenker ein Zaunfeld in Hof am Regen. Der Schaden an der Einfriedung wird auf etwa 150 Euro geschätzt. Über am Unfallort vorgefundene Fahrzeugteile wird versucht, den flüchtigen Verkehrsteilnehmer zu ermitteln. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Burglengenfeld unter der Rufnummer 09471 7 01 50 entgegen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.