Erlaubnis zum Einleiten beantragt

Lokales
Nittenau
26.09.2014
0
0
Die Stadt Nittenau hat beim Landratsamt eine gehobene wasserrechtliche Erlaubnis für das Einleiten von Niederschlagswasser aus dem geplanten Industriegebiet "Waltenried" über einen Regenklär- und Retentionsteich in den Sulzbach beantragt. Der Plan liegt im Rathaus, Zimmer 7, bis 7. Oktober während der allgemeinen Dienststunden öffentlich zur Einsichtnahme aus.

Jeder, dessen Belange durch das Vorhaben berührt werden, kann bis zwei Wochen nach Ablauf der Auslegungsfrist schriftlich oder zur Niederschrift Einwendungen bei der Stadt oder beim Landratsamt gegen den Plan erheben. Nach Ablauf der Einwendungsfrist hat die Anhörungsbehörde die rechtzeitig erhobenen Einwendungen gegen den Plan zu erörtern. Mit Ablauf der Frist sind alle Einwendungen ausgeschlossen, die nicht auf besonderen privatrechtlichen Titeln beruhen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)September 2014 (8409)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.