Franziska Auburger zum 90. Geburtstag gratuliert - Schwer gearbeitet
Gartenarbeit als großes Hobby

Zweiter Bürgermeister Albert Meierhofer (links) und Seniorenbeirat Eduard Kochherr gratulierten der Jubilarin im Namen der Stadt. Bild: Schieder
Lokales
Nittenau
01.10.2015
7
0
Ihren 90. Geburtstag feierte Franziska Auburger, geborene Wagner. Die Jubilarin kam in Wutzldorf zur Welt, wo sie mit drei Geschwistern aufwuchs. Nach dem Besuch der Schule absolvierte sie ihr Pflichtjahr, wie es damals üblich war. In Wutzldorf auf einem Bauernhof verrichtete sie diesen Dienst. Zwischenstation war das "Milch wiegen" bei den Landwirten eine Tätigkeit, die ihr vom Arbeitsamt aufgetragen worden war.

Anschließend verdiente sie sich sieben Jahre lang ihren Lebensunterhalt wieder in Wutzldorf in der Landwirtschaft. Im November 1952 trat sie mit Franz Auburger aus Asang vor den Traualtar. Vier Töchter und drei Söhne gingen aus dieser Ehe hervor, 14 Enkel und sechs Urenkel kamen dazu.

Neben der Kindererziehung und der damals körperlich sehr schweren Arbeit auf dem Hof blieb nicht viel Zeit für ein Vereinsleben. Mitglied ist sie jedoch im GOV Nittenau. Denn die Gartenarbeit zählt zu den größten Hobbys der rüstigen Jubilarin. So gut die Beine noch mitmachen, versorgt Franziska Auburger ihre Blumen selber. Ansonsten verbringt sie Zeit beim Fernsehen und dem Hören von Volksmusik. Zweiter Bürgermeister Albert Meierhofer und Seniorenbeirat Eduard Kochherr gratulierten für die Stadt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.