Frauenbund sorgt mit seiner Gemeinschaft dafür - Langjährige Mitglieder ausgezeichnet
Der Vereinsamung entgegenwirken

Für ihre langjährige Treue zum Frauenbund wurden Mitglieder ausgezeichnet. Pfarrer Adolf Schöls, stellvertretende Diözesan-Vorsitzende, Luitgard Hartl (oben rechts) und Ortsvorsitzende Erika Rettinghausen (Zweite von rechts) gratulierten. Bild: Schieder
Lokales
Nittenau
27.03.2015
17
0
Langjährige Zugehörigkeit ist keine Selbstverständlichkeit. Dies wurde den Mitgliedern des Frauenbunds mit der Ehrung bei ihrer Versammlung vermittelt. Erika Rettinghausen hieß auch die stellvertretende Vorsitzende des Diözesanverbands des Frauenbunds, Luitgard Hartl sowie den Ortsgeistlichen, Pfarrer Schöls, willkommen.

Hausfrauenmessen mit anschließendem Frühstück, unterhaltsame Denkspaziergänge, Teilnahme an Bezirksveranstaltungen, Ausflüge, Fahrten - Das gesamte Jahr über waren die Frauen aktiv.

Luitgard Hartl dankte dem Zweigverein Nittenau für seine Tätigkeiten. In einer Gemeinschaft fühle man sich aufgehoben, dies beeinflusse das Leben entscheidend. Die Vielfalt im Frauenbund sei gleichzeitig eine Herausforderung. Erhalten würden christliche Traditionen und Werte. Gemeinsam mit weiteren Frauenorganisationen habe man bereits viel erreicht für die Gleichstellung der Frau in Gesellschaft und Beruf. Pfarrer Adolf Schöls dankte dem Frauenbund für seine Aktivitäten, die der Vereinsamung von Menschen entgegenwirkten. Rettinghausen, Hartl und Pfarrer Schöls zeichneten einige Mitglieder für ihre Treue zum Frauenbund aus.

Die goldene Ehrennadel erhielten für 40 Jahre Barbara Höfler, Anna Pongratz und Maria Steiger. Für 30 Jahre Vereinszugehörigkeit wurden mit einer Karte und einer Rose bedacht: Elfriede Bock, Rosemarie Frankerl, Ilse Pelikan, Rita Prasch, Rosa Probst, Anna Riederer und Margit Sappert.

Die silberne Ehrennadel für 20-jährige Mitgliedschaft gab es für Renate Fuchs, Erika Doblinger und Rosa Hof. Interessiert zeigten sich die Anwesenden bei den Ausführungen von Pfarrer Schöls, der den Neubau des Pfarrheims vorstellte.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.