Friedrich Lorenz zum 85. Geburtstag gratuliert
Noch immer Frisör mit Leib und Seele

Dritter Bürgermeister Jürgen Kuprat (rechts) und Seniorenbeirätin Christa Lorenz überbrachten die Glückwünsche der Stadt Nittenau. Bild: Schieder
Lokales
Nittenau
26.02.2015
4
0
Seinen 85. Geburtstag feierte Friedrich Lorenz. Der Jubilar ist ein waschechter Nittenauer und wuchs mit zwei Brüdern in der Stadt am Regen auf. Nach dem Besuch der Schule erlernte er von 1945 bis 1948 "bei Beer" das Frisörhandwerk, der sein Geschäft im Burghof hatte. Zwei Jahre lang war er beim Brandl-Frisör in Nittenau als Geselle tätig, ehe er nach Stuttgart ging.

Auch hier verbrachte er seine Gesellenzeit und legte die Meisterprüfung ab. 1958 machte er sich mit einem eigenen Geschäft in Nittenau selbstständig. Den goldenen Meisterbrief erhielt er schließlich im Jahr 1992. 1961 trat Friedrich Lorenz mit Maria Ries vor den Traualtar. Zwei Töchter entstammen dieser Ehe, drei Enkel kamen dazu. Tochter Barbara übernahm das Geschäft 2010, sehr zur Freude der Eltern. Und auch die zweite Tochter trat in die beruflichen Fußstapfen der Eltern, legte ebenfalls die Meisterprüfung im Frisörhandwerk ab. Noch immer ist der rüstige Senior im Geschäft anzutreffen. Ansonsten widmet er sich seinen Tieren, den Enten und Hühnern, neben der Katze. Während der Saison hält sich Friedrich Lorenz gerne draußen auf, denn der Garten will stets gepflegt sein. Langjähriges Mitglied ist der Jubilar beim GOV und beim AC.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.