Insgesamt 3000 Euro ausgelobt - Schützengesellschaft feiert heuer 150-jähriges Bestehen
Zum Auftakt Preis- und Königsschießen

Lokales
Nittenau
05.03.2015
0
0
Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus, so auch im Jubiläumsjahr der Schützengesellschaft 1865 Nittenau. In dieser Woche beginnen die Veranstaltungen zur Feier des 150-jährigen Bestehens des ältesten Vereins der Stadt mit einem großen Preisschießen, verbunden mit dem Königsschießen 2015 des Schützengaues Schwandorf. Geschossen wird jeweils mit Luftgewehr und Luftpistole. Schießzeiten sind bis Sonntag, 8. März, jeweils von 18 bis 22 Uhr. Den 16 Gauvereinen sind die für sie reservierten Schießtage bereits bekannt, die Nittenauer als Gastgeber treten an ihrem traditionellen Schießtag, dem heutigen Donnerstag an. Der Jubiläumsverein bietet jedem die Gelegenheit, auf sechs gut dotierten Scheiben sein Können zu beweisen und sein Glück im Hinblick auf die gebotenen Preisgelder in Höhe von insgesamt 3000 Euro zu versuchen. Völlig neu ist dabei in Nittenau das erstmalige Angebot des Auflage-Schießens auf eine eigen Jubiläums- und Meisterscheibe. Dies ist ein Angebot für die vielen Senioren unter den Schützen. Schützenmeister Oliver Bojko hofft deshalb auf eine rege Beteiligung auch der älteren Mitglieder seiner Gesellschaft an dem Jubiläumsschießen. Preisverteilung ist am Freitag, 13. März, um 19 Uhr im Schützenheim. Unter der Regie des Schützengaues Schwandorf läuft gleichzeitig das Königsschießen. Die Proklamation von Gaujugendkönig und -liesl sowie von Gauschützenkönig und -liesl findet beim Gauball am 25. April in Nittenau statt. Schirmherr des Jubiläums ist Bürgermeister Karl Bley.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.