Interesse an Partnerstädten vertiefen

Lokales
Nittenau
31.03.2015
0
0
Die Intensivierung der Beziehungen zu den drei Partnerstädten, insbesondere zu Prestice und Biblis, stand im Mittelpunkt der letzten Vorstandssitzung des Vereins zur Förderung der Städtepartnerschaften der Stadt Nittenau. Zu diesem Zweck sollen in nächster Zeit alle Vereine und Institutionen, die bereits Kontakte pflegen, sowie Vereine und Organisationen, die Interesse an partnerschaftlichen Beziehungen haben, zu einer Besprechung eingeladen werden.

Der Verein, so Vorsitzender Julius Schmatz, fungiere dabei als Vermittler und werde gegenseitige Besuche auch finanziell unterstützen.Zuschüsse gewähre der Verein beispielsweise bei den Fahrtkosten in die Partnerstädte und den Kosten für Verpflegung bei Besuchen in Nittenau. Schmatz gab weiter die bereits fest stehenden Termine bekannt: Am 23. und 24. April wird eine Reisegruppe aus Lake Zurich erwartet.Am letzten Juni-Wochenende ist der Besuch des Gurkenfestes in Biblis fest eingeplant. Die Bibliser Gurkenkönigin mit Gefolge wird Anfang August nach Nittenau kommen.

Mitte Oktober will der Männerchor Nittenau zusammen mit dem Chor "Carmina" in Prestice ein Konzert veranstalten und Ende Oktober besucht der Kleintierzuchtverein die Tierschau in Prestice. Weitere Termine sollten frühzeitig dem Städtepartnerschaftsverein und der Stadt mitgeteilt werden. Bei Bedarf wird der Partnerschaftsverein für alle Interessierten Fahrten nach Biblis und Prestice organisieren.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.