Joachim Grande feierte 80. Geburtstag
BVB im Herzen

Joachim Grande (Mitte) feierte seinen 80. Geburtstag.Dritter Bürgermeister Jürgen Kuprat (rechts) und Seniorenbeirat Michael Müller überbrachten die Glückwünsche der Stadt. Bild: sir
Lokales
Nittenau
07.08.2015
16
0
Seinen 80. Geburtstag feierte Joachim Grande. Der Jubilar kam in Breslau zur Welt, wo er mit vier Geschwistern aufgewachsen ist. 1945 verschlug es ihn mit seiner Familie in die Holledau.

Dort hat er den Beruf des Melkers erlernt. Anschließend war er in diesem Beruf in Miesbach beschäftigt. Dann der Abschied aus Bayern: Zehn Jahre lang war Grande im Steinkohlebergbau in Dortmund tätig, danach "über Tage" als Rangierer in der Werkseisenbahn. In Essen durchlief er eine Umschulung zum Lkw-Fahrer und Baggerführer.

In Dortmund war er 14 Jahre lang in einer Schrotthandlung beschäftigt, ehe er nach einer weiteren Station zu seinem Bruder Manfred Grande nach Nittenau zurückkehrte. 1980 ist er in die Stadt am Regen gezogen, auch zurück zu seinen Eltern.

1957 heiratete Joachim Grande Ursula Bünsow. Drei Söhne entstammen dieser Ehe, sechs Enkel und zwei Urenkel kamen dazu. Der rüstige Rentner ist seit 52 Jahren bei der Gewerkschaft. Und: "hundertprozentiger Borussia-Dortmund-Fan". Gerne liest er Bücher über Städte und Romane, hört Schlagermusik und bevorzugt Action-Filme. Dritter Bürgermeister Jürgen Kuprat und Seniorenbeirat Michael Müller überbrachten die Glückwünsche der Stadt.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.