Jochen Hellerbrand Vereinsmeister der Denksportler
Blitzschnell zum Turniersieg

Ungeschlagen holte sich Jochen Hellerbrand zum vierten Mal den Vereinsmeistertitel im Blitzschach. Bild: ach
Lokales
Nittenau
24.12.2014
0
0
Nach der Weihnachtsfeier der Nittenauer Schachabteilung bauten zehn Schachspieler die Bretter zur Vereinsmeisterschaft im Blitzschach auf. Sie kämpften bis spät in die Nacht hinein um den Titel, der heuer erstmals in einem einzigen Turnier im Modus "Jeder gegen Jeden" ausgespielt wurde.

Schnell wurde klar, dass es auf einen Dreikampf zwischen Jochen Hellerbrand, Thomas Kammer und Tobias Brunner hinauslaufen wird. Jochen Hellerbrand hatte dabei mit einem Sieg in den Anfangsrunden gegen Thomas Kammer die Nase leicht vorn. Die Führung gab er dann bis zur Schlussrunde nicht mehr her. Einzig in der Partie gegen Bernd Moore musste er nochmals ein paar bange Minuten überstehen, die er aber dann gekonnt mit einem Remis meisterte.

Mit 8,5 Punkten aus 9 Partien erspielte er sich den Titel des Nittenauer Blitzmeisters, den er in seiner Schachkarriere bereits zum vierten Mal gewinnen konnte. Zuletzt gewann er die Vereinsmeisterschaft im Jahr 2004. Thomas Kammer musste sich mit 8 Punkten aus 9 Partien mit dem zweiten Platz zufrieden geben. Jugendspieler Tobias Brunner hielt lange Zeit sehr gut mit. In der Endabrechnung erreichte er nach Niederlagen gegen die beiden Erstplatzierten mit 7 Punkten aus 9 Spielen einen guten dritten Platz.

Mit etwas Abstand folgte Bernd Moore auf dem vierten Platz mit 5,5 erkämpften Punkten vor Miljan Jekic, der mit 4,5 Punkten den fünften Platz erreichte.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.