Knöllchen vom Bürgermeister

Bürgermeister Karl Bley (Mitte) sowie seine beiden Stellvertreter Albert Meierhofer (links) und Jürgen Kuprat werden jetzt den fließenden und ruhenden Verkehr überwachen.
Lokales
Nittenau
15.02.2015
3
0

Die Menschen am Straßenrand hatten ihren Spaß, die Protagonisten des Faschingszugs sowieso. Was die Faschingsgesellschaft "Allotria" im 55. Jahr ihres Bestehens am Sonntag auf die Beine stellte, zeugte von Fantasie. Lokalkolorit inklusive.

Wenn sich die drei Bürgermeister Gedanken zur Verkehrsüberwachung machen oder die TSV-Rad- und Laufsportler für den Neubau der Regenbrücke einen Fährdienst avisieren, dann werden Themen präsentiert, die im städtischen Geschehen mehr oder weniger eine Rolle spielen.

Die zahlreichen Besucher an den Straßen applaudierten den Akteuren, wobei das obligatorische "Nittenau helau" nicht abreißen wollte. Mit "Rumml rumml" erklang ein weiterer "närrischer Schlachtruf", denn auch die "Bergdörfler" aus Fischbach hatten sich eingereiht. Angeführt wurde der Zug von der "Allotria" mit den Prinzenpaar Maria I. und Dieter I. sowie den Nachwuchstollitäten Juli I. und Sebastian I. samt ihren schmucken Garden. Die Sperrung der Regenbrücke auf zwölf Tonnen kompensierte der SPD-Ortsverein auf seine Weise: Die nunmehr fehlende Tonnage wurde mit Papiertonnen überbrückt.

"Stationär" weitergefeiert

Die Nittenauer Jugendfeuerwehr bat auf den Laufsteg. "Fashion for men" ist eher "out", Damen-Klamotten haben längst die Oberhand gewonnen. Der Pflegenotstand ließ grüßen, die Kienleitener Hippies erinnerten an die glorreiche Flower-Power-Ära. Die Feuerwehr Reichenbach, ebenfalls aus dem benachbarten Landkreis Cham, hatte einen Themenwagen geschickt und auch die Pferdefreunde Regental waren wieder vertreten. Begleitet von der Stadtkapelle Nittenau, bogen der Zug und die Zuschauer schließlich auf den Kirchplatz ein, wo "stationär" weitergefeiert wurde. Bei Gardetänzen auf der Bühne und vor allem "flüssiger Nahrung" ließ es sich dort gut aushalten.

___

Weitere Informationen im Internet:

http://www.oberpfalznetz.de/faschingsgalerie2015
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.