Kulturversuch als Volltreffer

Die "Ukulele-Fever-Band" weckte mit ihren Rhythmen die Vorfreude auf den Sommer. Bilder: Schieder (2)
Lokales
Nittenau
26.05.2015
42
0

Die Kulturbühne bebte. "Live im Antik" lockte eine Vielzahl von Besuchern an. Es war ein kultureller Versuch und er übertraf alle Erwartungen und die stillen Hoffnungen der Organisatoren. Nachwuchstalente bekommen hier ihre Chance, ihr Können zu präsentieren.

Die Kulturbühne soll das kulturelle Leben in der Stadt am Regen bereichern. Dass dies gelingen kann, zeigte die Premiere. Sonja Götzer zeigte sich überwältigend angesichts der enormen Besucherresonanz. Vorstellen kann sie sich, dass einmal im Monat hier eine kulturelle Veranstaltung angeboten wird.

Viel Applaus

Am späten Nachmittag zeigten "Nachwuchs & Talente", was sie bei Sonja Götzer und Karin Fink im Flöten- und Keyboard-Unterricht gelernt haben. Kinder ab fünf Jahren standen auf der Bühne, was die meisten von ihnen als spannend empfanden. Doch die Aufregung legte sich rasch. Und der Applaus war ihnen nach ihrem gelungenen Auftritt sicher. Eine Stunde später begeisterte "Scheibenkleister", die Newcomer Kids-Band aus Bruck. Mit der "Ukulele-Fever-Band" danach standen 14 Leute aus Regensburg auf der Bühne.

Der Kontakt war dadurch zustande gekommen, dass ein Bandmitglied Unterricht bei Götzer hatte. Die Geschwister Diewald, aus dem Genre der Volksmusik bekannt, bewiesen mit ihren Akustik-Gitarren, dass sie auch rockig können. Immer mehr Menschen strömten herbei, wussten, dass "Cold Mountain" mit Frontfrau Sonja Götzer spielt, die "Songs of Heart" präsentierten. Alle Songs stammen aus der Feder Tom Riedhammers. Das Titellied gibt es als Single.

Sehr zuversichtlich

Bürgermeister Karl Bley gefiel das Ambiente und die Musik: "Das ist ein Projekt, das in Nittenau gefehlt hat. Ich hoffe, dass es gut angenommen wird." Die sechs Bandmitglieder von "Cold Mountain" spielten sich mit ihren "Songs of Heart" tatsächlich in die Herzen der Zuhörer - mit rockigen und sanften Rhythmen. Die Musiker strahlten, als Zugaben gefordert wurden. "Wenn es angenommen wird, dann wird es einmal im Monat eine Veranstaltung geben", hatte Sonja Götzer geäußert. Nicht nur Musik, sondern auch Kabarett, Theater, Tanz, Kindermotto-Partys seien möglich, "für alle Altersklassen". 60 Sitzplätze gibt es und eine festinstallierte Bühne mit Musikanlage.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.