KZV-Mitglieder als Züchter sehr erfolgreich - Am Sonntag wieder Kleintiermarkt
Die Liebe zu den Tieren

Die aktiven Mitglieder des KZV Nittenau und Umgebung haben nicht nur viel Freude mit ihren Tieren, sondern auch sehr viel Erfolg mit ihrer Tätigkeit als Züchter. Bild: Schieder
Lokales
Nittenau
09.01.2015
4
0
Bei der 46. Regentalschau des KZV Nittenau und Umgebung präsentierten die Züchter ihre prächtigen Tiere, die durch ihre Schönheit besonders herausstachen. Zahlreiche Besucher, darunter viel Politikprominenz, zeigten sich begeistert von der Vielfalt der Ausstellung (wir berichteten). Und nicht nur die Kinder bewiesen ihre Tierliebe, die sich vor allem beim Anblick von Minischweinen sowie bei den Hühner- und noch kleineren Wachtelküken zeigte.

Am Sonntag findet von 8 bis 12 Uhr im Vereinsheim der Kleintiermarkt statt, bei dem wieder Gelegenheit besteht, die Tiere anzuschauen oder zu erwerben. Um 14 Uhr werden dann im Gasthaus Fuchs in Neuhaus die Vereinsmeister des KZV geehrt. Bereits bei der Regentalschau sei dem KZV Nittenau und Umgebung eine außergewöhnliche hohe Tierqualität bescheinigt worden, so KZV-Vorsitzender Karl-Wolfgang Brunner. Die Höchstnoten erhielten die Pommerngänse von Hans-Jürgen Lindner, die Sumatra-Hühner von Gunther Stangl, die Brahmas von Thomas Lindner, die Modernen Englischen Zwergkämpfer von Xaver Lugauer, die Brieftauben von Günter Weilhammer, die Blauen Wiener Kaninchen von Franz Reisinger, die Zwergwidder von Franz Graf, der Bourkesittich von Gottfried Heuschneider und die Sebrighthühner von Alexander Frankl. Besonders erfolgreich mit gleich mehreren Höchstnoten waren Christoph Dummer auf Kanarienvögel und Karmingimpel (vier Mal), Arnold Chomek auf Brieftauben (drei Mal), Martin Heimgärtner auf Zwergwidderkaninchen (drei Mal), Carl-Christian Brunner auf Regensburger Tümmler und Zwergwidder (drei Mal) sowie Julia Bräu auf Graue Wiener Kaninchen (zwei Mal).
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.