Maria Nadler hat viele Länder gesehen - Gratuliert
Gerne auf Reisen

Zweiter Bürgermeister Albert Meierhofer (rechts) und Seniorenbeirat Michael Müller gratulierten für die Stadt Nittenau. Bild: Schieder
Lokales
Nittenau
20.07.2015
3
0
Ihren 85. Geburtstag feierte Maria Nadler, geborene Feldmeier. Die Jubilarin kam in Bergham zur Welt, wo sie mit einer Schwester aufwuchs. Nach dem Besuch der Schule in Nittenau war sie im Haushalt in Stellung.

Bei den Kindergarten-Schwestern hatte sie das Nähen erlernt. Während der Saison war sie bei der Konservenfabrik Zimmerer tätig. In Nittenau gab es damals kaum Arbeit. Und so ging sie für ein halbes Jahr nach Nürnberg zur Näherei.

Nach einer kurzen Zeit in Nittenau zog Maria Nadler nach Oberföhrung, wo sie in einer Feinwäschefabrik drei Jahre lang und 35 Jahre lang im Krankenhaus als Näherin arbeitete. Ihren Mann Alfred Nadler lernte sie beim Tanzen kennen. 1958 trat das Paar vor den Traualtar. Die Mutter erkrankte, und so zog die inzwischen verwitwete Jubilarin 1996 nach Nittenau. Mitglied ist die rüstige Rentnerin im Trachtenverein "d' Regentaler" und beim Gartenbauverein.

Als die Beine noch wollten, war das Verreisen ihr liebstes Hobby. Am besten gefiel ihr das Nordkap. Am zweitschönsten fand sie die Schifffahrt von Passau ans Schwarze Meer. Darüber hinaus war sie auf Rundreise in Spanien, besuchte unter anderem Tunesien, Sizilien, Marokko und Ägypten.

Die offiziellen Glückwünsche der Stadt überbrachten zweiter Bürgermeister Albert Meierhofer und Seniorenbeirat Michael Müller.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.