Nachwuchs-Schachspieler Tobias Brunner gewinnt OSJ-Cup in der U16
Platz eins mit Punkte-Maximum

Gut in Form waren die Nittenauer Nachwuchs-Schachspieler: Beim letzten OSJ-Cup der Saison holten sie gute Platzierungen. Bild: ach
Lokales
Nittenau
15.07.2015
0
0
(ach) Zum letzten OSJ-Cup der Saison, der im Zeuge des oberpfälzer Schachcamps in Tannenlohe ausgetragen wurde, traten insgesamt über 75 Jugendliche an. Darunter waren auch vier Nachwuchs-Schachspieler des TSV Nittenau. Eine hervorragende Leistung konnte wieder Tobias Brunner in der U16 abrufen: Er sicherte sich mit 5,5 Punkten aus sieben Partien den ersten Platz. Mit diesem Sieg gewann das Nittenauer Nachwuchstalent auch die OSJ-Cup-Gesamtwertung der U16 mit der maximal zu erzielenden Punktzahl von 100 Punkten.

Philipp Kammer erreichte 3,5 Punkte und landete auf dem vierten Platz. Damit belegte er in der Gesamtwertung Rang elf. In der U14 spielte Fabian Kammer ein ordentliches Turnier und erkämpfte sich mit drei Punkten den neunten Platz. In der Gesamtwertung wurde er Zwölfter. In der U8 erspielte sich Elias Weber einen guten fünften Platz mit 3,5 Punkten. In der Gesamtwertung durfte er den dritten Preis mit 62 Punkten nach Hause nehmen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.