Neuer Pfarrhof kann gebaut werden

Auf dem Areal der St. Wolfgang-Straße wird das neue Pfarrdomizil entstehen. Die genehmigungstechnischen Hürden sind mit Eingang des positiven Bescheids überwunden. Bild: Mayer
Lokales
Nittenau
05.09.2015
0
0
Pfarrer Adolf Schöls, der sich bis einschließlich heute in Urlaub befindet, wird sich sehr freuen. Die Baugenehmigung für den neuen Pfarrhof liegt vor. Bürgermeister Karl Bley bestätigte gestern auf NT-Anfrage das "Placet" des Landratsamtes, das am 19. August ausgestellt wurde und am 26. August bei der Stadt eingegangen ist. Wir haben mehrmals über den schleppenden "Werdegang" des Projekts berichtet. Nach Abriss des ehemaligen Jugendheims und des alten Gebäudes, das der Stadt gehörte (mit Flächentausch) wurde der Bauantrag auf den Weg gebracht. Es bestand in der Folgezeit offenbar Abstimmungsbedarf, die Angelegenheit verzögerte sich, auch aus denkmalschützerischen Gründen. Nun könnte also der bauliche Startschuss erfolgen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.