Nina knackt die 50 000er-Marke

Nina Philipp (vorne Mitte) war in diesem Jahr der 50 000. Gast im Freizeit- und Erholungsbad. Bürgermeister Karl Bley (links) und Bademeister Andreas Hanka (rechts) überreichten ihr und ihren Eltern Tina und Uwe Philipp eine Familien-Saisonkarte für das kommende Jahr. Bild: hfz
Lokales
Nittenau
26.08.2015
0
0
Nina Philipp war in diesem Jahr der 50 000. Badegast im Freizeit- und Erholungsbad. Bürgermeister Karl Bley und Bademeister Andreas Hanka überreichten am Sonntag ihr und ihren Eltern Tina und Uwe Philipp eine Familien-Saisonkarte für das kommende Jahr.

Der Sommer bescherte dem Freizeit- und Erholungsbad eines der besten Jahre seit Bestehen. Die Marke von 50 000 Besuchern wurde nämlich bislang erst zweimal geknackt Im Rekordsommer 2003 mit 72 000 Besuchern und im Jahr 2006 mit rund 52 000 Besuchern. Im langjährigen Schnitt besuchen zwischen 46 000 und 47 000 Gäste das Bad. Dass der Sommer 2014 seinen Namen kaum verdiente, lässt sich auch an den Besucherzahlen ablesen: Nur 38 000 Gäste passierten den Eingang.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.