Nittenauer Mountainbiker bei Jura-Cup erfolgreich
Starke Vorstellung

Die TSV-Mountainbiker überzeugten in Altenstadt auf ganzer Linie. Bild: gml
Lokales
Nittenau
04.07.2015
66
0
Elf junge Radsportler des TSV Nittenau nahmen am Mountainbike-Rennen in Altenstadt bei Weiden teil. Dabei ergatterten sie einen Altersklassensieg, fünf Platzierungen auf dem Siegerpodest und T. Pfeiffer verteidigte die Führung in seiner Altersklasse .

Beim vierten Lauf zum Jura Mountainbike Cup präsentierten sich die Jugendlichen in den Altersklassen U 11, U 15 und U 17 in hervorragender Form. Auf dem ruppigen Kurs beim Altenstadter Sportpark bewiesen die Radsportler sowohl gute Kondition, als auch eine perfekte Radbeherrschung und kamen ohne Sturz durch die Rennen.

In der Klasse U11 starteten Pauline und Amelie Mickelat gemeinsam mit Lucas Pöllinger. Pauline holte sich vor ihrer Schwester Amelie den Tagessieg. In der Altersklasse U 15 kam Pauline Mangelkramer in einem Fotofinish vor Marie Pöllinger auf einen hervorragenden zweiten Platz. Dabei hatten sie nur 16 Sekunden Rückstand auf die Siegerin. Tobias Markl und Paul Funke erkämpften sich bei den Jungs die Plätze vier und fünf. Das spannendste Rennen aus Nittenauer Sicht stand in der U 17 an. Hier starteten die erfahrensten Rennfahrer des TSV Nittenau: Timo Pfeiffer, Constantin Wagner und Michael Mickelat gingen als erster, dritter und vierter der Gesamtwertung der ersten drei Rennen des Jura Cups an den Start. Am besten schlug sich Michael Mickelat, der Zweiter wurde. Timo Pfeiffer und Constantin Wagner stellten die erste Verfolgergruppe und beendeten das Rennen auf den Plätzen drei und vier. Somit hielten die Nittenauer Radsportler ihre Chance auf den Gesamtsieg in dieser Altersklasse offen.

Die Betreuer Thomas Mickelat und Manfred Pöllinger freuten sich mit ihren Schützlingen über die guten Ergebnisse. Die nächsten beiden Rennen des Jura-Cup finden in Waldkirchen bei Neumarkt und Neukirchen bei Sulzbach-Rosenberg statt. Am 12. September beim Finale in Neukirchen möchte die Radsportabteilung wieder mit einem großen Aufgebot an den Start gehen. Das Ziel der Betreuer ist der Gesamtsieg in der Klasse U 17.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.