Oho und Helau

Die Gastgeber von der "Allotria" Nittenau durften beim Treffen in der Regentalhalle ihre Garde als erstes auf die Bühne schicken. Bilder: Hösamer
Lokales
Nittenau
04.01.2015
5
0

Die Oberpfalz als Faschingshochburg: Von "Nabi-Helau" bis "Lindwurm Oho" reichen die Schlachtrufe beim Prinzengardetreffen Am Sonntag in der Regentalhalle. Die Karneval-Fans wurden nicht enttäuscht.

Die "Allotria" mit ihrem Präsidenten Josef Süß feierte55. Geburtstag und erwies sich als glänzender Gastgeber in der mit mehreren Hundert Gästen gefüllten Regentalhalle. Die lieblichen Prinzessinnen und stattlichen Prinzen hatten ihren Hofstaat mitgebracht, allen voran die Garden. Was dann rund vier Stunden lang geboten wurde, war beste Unterhaltung einerseits und sportliche Höchstleistung andererseits.

Darauf verwies auch der Präsident des Landesverbands Ostbayern (LVO), Hans Frischholz. Ob Garden in Uniform oder in orientalischen Gewändern, ob zu klassischen Faschingsmärschen oder zu stampfendem Techno-Beat: Die Tanzgruppen sorgten für Stimmung in der Halle. Funkenmariechen zeigten ihr beeindruckendes Können, zur Pause durften die Tollitäten ihren "Prinzenwalzer" tanzen. Auch der LVO hat in diesem Jahr Grund zu feiern: Er wurde vor 50 Jahren aus der Taufe gehoben, die Nittenauer gehörten mit ihren damaligen Vorsitzenden Hans Bauer zu den Vätern des Verbandes.

Bilder von Clemens Hösamer
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.