Orden als Glücksbringer

Matthias Hofherr bekam das Steckkreuz mit der Nummer 204. Hier handelt es sich um die höchste Auszeichnung des LVO. Er ist seit 20 Jahren Aktives Mitglied in der Faschingsgesellschaft, war Gardetänzer 1996 bis 2010, Präsident 1997 bis 2001, Prinz 1996 bis1998, im Elferrat seit 1997, Tänzer im Männerballett seit 1996, ist seit 2012 Gardetrainer und seit 2014 auch Vizepräsident. Bild: heg
Lokales
Nittenau
15.11.2015
8
0

Das Präsidium hatte dicht gehalten. "D'Rummlfelser" und ihre Gäste mussten bis Samstag warten, bis sie erfuhren, wer sie in die neue Faschingssaison führt.

Zwei neue Prinzenpaare regieren bei der Faschingsgesellschaft "D'Rummlfelser" seit Samstag. Bei der Inthronisation im Vereinslokal "Zur Sonne" wurden Prinzenpaar Roland II. (Vogl) und Traudl I. (Schmidbauer) ernannt, Lena I. (Koller) und Dominic I. (Stahl) führen als Prinzenpaar die Kinder und Jugendlichen der Faschingsgesellschaft an. Rosi Götzer, Präsidiumsmitglied vom Landesverband Ostbayern (LVO) hatte mehrere Leistungsabzeichen für verdiente Mitglieder mitgebracht.

Präsident Roland Vogl freute sich über den Besuch einer Abordnung des Patenvereins Seelania Steinberg mit dem Prinzenpaar Stefanie I. sowie Kim I. und Vizepräsidenten Andreas Lederer. Bis dahin ahnte niemand, dass Vogl selbst als Prinz antreten würde. Das Wirtshaus war voll, die Spannung groß: Die Frage, wer denn nun die Regentschaft übernehmen würde, hatten die Verantwortlichen streng und erfolgreich geheim gehalten. Hofmarschallin Sandra Bauer übernahm die weitere Moderation des Abends. Zugleiter Ulrich Fendl stellte den neuen Faschingsorden dem Publikum vor: Ein "Glücksorden" mit einem Kaminkehrer und dem Konterfei des jeweiligen Prinzenpaares. Hergestellt wurden die 248 Orden in Eigenregie in vielen Arbeitsstunden unter der kräftigen Mithilfe des Ehrenpräsidenten bei der Familie Fendl in Haiderhöf. Die Bezirkskaminkehrermeister Reinhold Schmid, Franz Wartlsteiner und Kaminkehrermeister Konrad Spandl unterstützten die Aktion finanziell und bekamen als Dank die ersten Exemplare von den Prinzessinnen verliehen. Die Kinder- und Jugendgarden sowie die Prinzengarde hatten schon monatelang für ihren ersten Auftritt trainiert. Sie zeigten mit Bravour ihre flotten Tänze und zur fortgeschrittenen Stunde durfte auch diesmal das Männerballett natürlich nicht fehlen.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.