Polizei registriert bislang drei Fälle im Stadtgebiet
Den Tank angebohrt und abgezapft

Lokales
Nittenau
30.09.2014
4
0
Ein bislang unbekannter Täter bohrte zwischen 23. und 26. September auf dem Parkplatz im Jahnweg (Rückseite Bodensteiner Straße) den Tank eines geparkten "Peugeot/208" an und zapfte etwa 40 Liter Benzin ab. Der Beuteschaden beträgt 70 Euro, der Sachschaden etwa 1000 Euro.

Nach dem gleichen Schema ging ein Täter zwischen 24. und 25. September bei einem "Citroen" vor, der im Annahaidweg geparkt war. Hier wurden zehn Liter abgezapft. Der Schaden: 315 Euro. Doch damit nicht genug.

Zwischen vergangenen Samstag und Montag bohrte ein Unbekannter drei Löcher in den Kunststofftank eines "VW/Bora", der am Parkplatz der "Passauer Wolf"-Einrichtung stand. Hier wurden 20 Liter entnommen. Der Schaden dürfte sich auf etwa 730 Euro belaufen.

Die Polizeistation Nittenau bittet um Hinweise unter der Telefon 09436 9 03 89 30. Weitere Geschädigte sollen sich umgehend mit der Polizei in Verbindung setzen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)September 2014 (8406)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.