Rudolf Adlhardt feiert im Seniorenheim seinen 80.
Arbeitsreiches Leben

Zweiter Bürgermeister Albert Meierhofer und Seniorenbeirat Eduard Kochherr gratulierten für die Stadt. Bild: Schieder
Lokales
Nittenau
17.07.2015
0
0
Seinen 80. Geburtstag feierte Rudolf Adlhardt. Der Jubilar kam in Pottenhof bei Dieterskirchen zur Welt. In der elterlichen Landwirtschaft wuchs er mit drei Geschwistern auf. Nach dem Besuch der Schule fand er Arbeit in einer Glasschleiferei, wo er die Maschinen betreute. Später war er auf dem Bau tätig.

1968 trat Adlhardt mit Franziska Koch vor den Traualtar. Eine Tochter und ein Sohn entstammen dieser Ehe. Zeit seines Lebens hat der Jubilar sehr viel gearbeitet. Zudem hielt er den Haushalt und seinen Garten in Schuss. Wegen eines Schlaganfalls, erzählt er, konnte er sich nicht mehr selbst versorgen. 2014 zog Rudolf Adlhardt ins Seniorenheim der Passauer Wolf um. Da seine Kinder in Nittenau leben, lag es nahe, ihn hier in der Stadt am Regen unterzubringen. Der Jubilar ist religiös. Wenn es seine Gesundheit erlaubt, nimmt er an den Rosenkranzgebeten teil.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.