Schüler-Mitverwaltung organisiert zweite Auflage des Musik-Events im Regental-Gymnasiums
Drei Bands rocken die Aula der Schule

Lokales
Nittenau
13.03.2015
4
0
Für das Rockkonzert, das seine zweite Auflage erlebte und die Schüler wieder begeisterte, hat die Schüler-Mitverwaltung (SMV) die Aula des Regental-Gymnasiums innerhalb weniger Stunden in eine Konzerthalle verwandelt. Der Musik- und Tanzförderverein Nittenau übernahm dabei den Part der elektronischen Versorgung

Da das Rockkonzert ein Projekt der SMV war, waren die Schülersprecher des RTG, Vincent Plötz (Q11), Mirjam Horsch (10. Klasse) und Lukas Scherer (7. Klasse) mit ihren drei Verbindungslehrern, Studienrätin Susanne Deml und Oberstudienrat Hafedh Chaabane sowie Studienrat Thomas Reuschl, stark gefordert. Unterstützt wurde das Team durch weitere Helfer, die sich beim Auf- und Abbau des Rockkonzerts und beim Verkauf von Snacks und Getränken einbrachten.

Reger Andrang

Nachdem sich die Pforten um 18.30 Uhr geöffnet hatten, riss der Strom an jungen Leuten nicht mehr ab, die sich in die Aula des Regental-Gymnasiums drängten. Schon erklangen die ersten Gitarrentöne der Band "Broke Buskers", die aktuelle und bekannte Songs der Charts für ihre Zuhörer coverten. Die Zwei-Mann-Band, darunter auch der Englisch- und Wirtschafts-/Rechtslehrer Daniel Maierhofer, begeisterte das Publikum mit ihren Stimmen, so dass nicht nur die Schüler, sondern auch Lehrer ganz nah an der Bühne mittanzten und mitklatschten.

Mit der "Holy Jukebox", der Band des Lehrers und Rodinger Pfarrers Norbert Ehrensperger, fand eine sakrale Gruppe den Weg auf die Bühne, wie der Bandleader ankündigte: Zwar seien unter den Mitgliedern zwei evangelische Pastoren, doch umso mehr heizten sie dem Publikum mit fetzigen Liedern vergangener Jahrzehnte ein.

Mit "Unknown Destination" gestaltete auch eine Schülerband den Abend mit: Kollektiver Jubel brach unter der versammelten Schülerschaft aus, als die Band die ersten Töne anspielte. Mit einem Mix aus gecoverten Songs und selbstgeschriebenen Titeln setzte die Schülerband einen Höhepunkt. Für ihre Mitschüler hatte die Band eine besondere Überraschung zwischen Gitarrenkoffer und Schlagzeugtrommeln an die Schule mitgebracht: Die junge Band präsentierte der jubelnden Menge einen neuen Song. Nach einigen Runden von Zugaben der drei auftretenden Bands zogen die Schüler ein positives Fazit.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13792)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.