Tolle Klänge im Rathaus-Foyer

Karim Shehata begeisterte mit seinem Klavierspiel im Foyer des Rathauses. Bild: sir
Lokales
Nittenau
10.11.2015
6
0

Es war ein wunderbarer Klaviernachmittag. Dieses Urteil fällten die Besucher des Rathauskonzertes, das im Foyer über die Bühne ging. Bürgermeister Karl Bley meinte angesichts der wenigen Besucher: "Ein kleiner aber feiner Kreis."

Das Stadtoberhaupt hieß den Pianisten Karim Shehata willkommen, der es verstand, sein Publikum mit seinem virtuosen Klavierspiel in Atem zu halten. Begleitet wurde er von seinem Bruder, Professor Nabil Shehata, den Bley ebenfalls begrüßte. Mit Johann Sebastian Bach, Joseph Haydn und Franz Schubert zogen musikalisch keine Unbekannten ins Rathaus.

Bley skizzierte die musikalische Laufbahn von Karim Shehata. Dieser sei im Alter von neun Jahren zum ersten Mal öffentlich aufgetreten. Zwölf erste Preise gewann er beim Wettbewerb "Jugend musiziert". Er habe mehrmals als Solist und Begleiter erfolgreich daran teilgenommen. Das Klavierstudium habe Shehata an der Hochschule für die Musik, das Theater und die Medien Hannover bei Professor Martin Dörrie und Professor Einar Steen-Nokleberg absolviert. Ein privates Studium in der Meisterklasse habe sich angeschlossen, sowie ein Aufbaustudium an der Hochschule für Künste Bremen und weitere Meisterkurse. Auf dem Programm standen Werke von Johann Sebastian Bach, Joseph Haydn und Franz Schubert. Karim Shehata schien mit seinem Klavierspiel zu verschmelzen, so perfekt erfüllten die Töne den Raum. Mit einer Auswahl von Sinfonias von Bach begann Shehata. Anschließend erklang die Sonate "Es-Dur Hob. XVI:49" von Haydn. Nach einer kurzen Pause, in der die Zuhörer die Melodien noch nachwirken ließen und sich zu Gesprächen zusammenfanden, konzentrierten sie sich danach auf die Sonate "G-Dur D.894" von Schubert. Über den riesigen Applaus freute sich Karim Shehata sichtlich. "Schön ist es gewesen", war sich das Publikum einig, dem sich eine ganze Bandbreite von Gefühlen in musikalischer Form aufgetan hatte.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.