Traumtor sorgt für spannendes Trainingswochenende

Traumtor sorgt für spannendes Trainingswochenende Bei der Fußballiade des Bayerischen Fußballverbandes gewann der Nittenauer E-Jugendspieler Sebastian Miksch mit dem schönsten Tor des Turniers ein Trainingswochenende für sich und seine Teamkameraden. Als Dank für die Unterstützung bei der Wahl lud der TSV kurzerhand auch die SpVgg Bruck ein. Ein Trainerteam der Fußballschule Stollenstrolche, darunter auch ein ehemaliger Spieler des 1. FC Nürnberg, schulten 30 Buben und Mädchen in Taktik, Technik und Spi
Lokales
Nittenau
20.10.2015
0
0
Bei der Fußballiade des Bayerischen Fußballverbandes gewann der Nittenauer E-Jugendspieler Sebastian Miksch mit dem schönsten Tor des Turniers ein Trainingswochenende für sich und seine Teamkameraden. Als Dank für die Unterstützung bei der Wahl lud der TSV kurzerhand auch die SpVgg Bruck ein. Ein Trainerteam der Fußballschule Stollenstrolche, darunter auch ein ehemaliger Spieler des 1. FC Nürnberg, schulten 30 Buben und Mädchen in Taktik, Technik und Spielaufbau. Die Nittenauer durften während des Trainings den Profis assistieren und wurden zudem theoretisch geschult. Bild: hfz
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.