Treffsichere Schützen

Die erfolgreichen Jungschützen, flankiert von Schützenmeister Oliver Bojko (links) und Jugendleiter Bernhard Regnat (rechts) mit Schützenliesl Angela Riedl, erster Ritter Maximilian Hecht, Schützenkönigin Petra Käsz, und zweiter Ritter Bastian Höfler (von links).
Lokales
Nittenau
18.11.2015
14
0

Die Schützengesellschaft 1865 feierte 150-jähriges Bestehen. Beim Fest erwies sich die Bevölkerung recht treffsicher. Was für gute Laune sorgte.

Diese war auch bei der Königsproklamation spürbar. Während der Wertungen stieg die Spannung im Vereinsheim. "Es ist der Höhepunkt im Schützenjahr", sagte Schützenmeister Oliver Bojko vor der Königsproklamation.

Am Donnerstag trugen die Schützen den Wettbewerb aus. Zunächst war die Jugend an der Reihe. Neun von ihnen hatten sich eingefunden, "so Viele wie schon lange nicht mehr", zeigte sich Jugendleiter Bernhard Regnat erfreut. Petra Käsz heißt die neue Schützenkönigin der Jugend, die sich diesen Titel mit einem 53,5 Teiler sicherte. Schützenliesl wurde Angela Riedl mit einem Teiler von 79,4. Maximilian Hecht kann sich mit seinem 57,5-Teiler mit dem Titel erster Ritter schmücken. Zweiter Ritter wurden der letztjährige Jugendschützenkönig Bastian Höfler mit einem 61,5-Teiler. Zu den ersten Gratulanten zählte auch Schützenmeister Oliver Bojko. Spät am Abend wiederholte sich die Ehrung bei den Erwachsenen. Bei der Versammlung 2014 sei beschlossen worden, dass auch eine Frau Schützenkönig werden könne. Doch wegen der Vorbereitungen auf das Jubiläum heuer sei dies in der Saison davor nicht vollzogen worden.

Vorgänger übergibt Kette

König und sein Gefolge haben auch gesellschaftliche Verpflichtungen, schickte er der Proklamation voraus. Bei Veranstaltungen seien sie dazu gehalten, die Schützen zu repräsentieren, so wie Gaukönig Josef Hetznecker und der bisherige Schützenkönig Patrick Lukas. Schützenmeister Oliver Bojko erhöhte die Spannung, indem er zunächst die Ritter kürte. Zweiter Ritter wurde Willibald Hien (108,0-Teiler), erster Ritter Franz-Josef Schreiner (74,2-Teiler). Schützenliesl darf sich Christina Weber (362,6-Teiler) nennen. Und Schützenkönig wurde Heiner Poiger (32,3-Teiler).

Aus den Händen seines Vorgängers erhielt er die Schützenkette, die ihn bei allen Anlässen schmücken wird. Poiger wünschte der Schützengesellschaft allzeit gut Schuss mit einem dreifachen "Schützenheil".
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.