Ungarisch für den Urlaub

Lokales
Nittenau
02.02.2015
25
0

Gesundheit, Erweiterung des Sprachenhorizontes und Kultur: Das Volksbildungswerk hat interessante Angebote für die nächsten Monate. Und auch die Senioren können davon profitieren.

Das neue Programm für Frühjahr/Sommer 2015 ist nicht nur für die Stadt Schwandorf jetzt auf dem "Markt". Auch die kleinen Volkshochschulen und Volksbildungswerke, die im Verein der VHS im Landkreis Schwandorf zusammengeschlossen sind, haben ihre Angebote vorgelegt.

Oberviechtach, Nabburg, Neunburg vorm Wald und Nittenau können sich durchaus sehen lassen. Die Charakteristik von Nittenau liegt auf dem sprachlich/kulturellen Sektor, aber auch dem Bereich Gesundheit und Entspannung. Neben Kochen, Stricken und Quilten locken hier die Hofer Konzerte, die mittlerweile schon ins neunte Jahr gehen. Die Karten dafür gibt es unter Telefon 09436/90 27 33.

Neben Englisch, Chinesisch oder Italienisch und Spanisch wird auch ein kleiner Ungarisch-Kurs angeboten, der die wichtigsten Wörter für einen Urlaub dort vermittelt. Zum Einhören in die Sprache gibt es auch eine ungarische Literaturlesung am 25. Februar. Mittlerweile vier Yoga-Lehrer können eine große Bandbreite bieten. Auf eine aktuelle Änderung gegenüber dem neuen Programm möchten Carolin Schmuck und Michaela Graml vom VBW hinweisen: Aufgrund der Erkrankung des Yoga-Lehrers Martin Mocek musste eine Ersatzlehrerin gesucht werden. Der Anfängerkurs beginnt daher, anders als ausgeschrieben, bereits Anfang Februar. Darauf wird bei der telefonischen Anmeldung aber auch noch explizit hingewiesen.

Mit kleinen Turngeräten

Bianca Scheiber leitet den Yoga-Anfängerkurs ab 5. Februar. Neu ins Programm aufgenommen, aber nicht im Druck erschienen, ist auch ihre Thai-Yoga Massage. Beginnend am 21. März kann man Samstagvormittags lernen, sich und dem Partner etwas Gutes tun. Informationen sind über das VBW möglich.

Ausgesprochene Seniorenangebote, die zusammen mit dem Seniorenbeirat der Stadt angeboten werden, sind die Übungen mit kleinen Turngeräte wie "Black Roll" oder "Smoveys", die spezielle Übungen ermöglichen, die den Körper leistungsfähiger machen. Auch Klangmeditation, progressive Entspannung oder Autogenes Training können Ältere wie Jüngere in ihren Alltag einbauen.

Die verschiedenen Niveaus der Kurse "Deutsch als Fremdsprache" richten sich an die ausländischen Mitbürger. Das Volksbildungswerk bittet, diese auf das Angebot gegebenenfalls hinzuweisen, damit ihnen Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ermöglicht wird.

Während es Kindern in der Schule relativ schnell möglich ist, neue Wörter zu lernen, ist es für Erwachsene oft sehr schwer, hier Fuß zu fassen. Das VBW freut sich ebenso über Anregungen und Wünsche für weitere Angebote wie auch die Bereitschaft, selber als Kursleiter oder Referent seine Erfahrungen weiterzugeben.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.