Wanderung durch das Waldreservat "Gailenberg"
Natur pur im Blick

Lokales
Nittenau
21.09.2015
2
0
Der Revierleiter der Bayerischen Staatsforsten Gerhard Kerscher und Försterin Annette Scholz vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (ELF) Regensburg laden am Freitag, 25. September, zu einer Wanderung durch das Naturwaldreservat "Gailenberg" im Regental ein. Passend zum Aktionsjahr Waldnaturschutz steht die Wanderung unter dem Motto "Schützen und Nützen".

Vom Gasthaus Marienthal führt der etwa vier Kilometer lange Weg steil bergauf durch einen wunderschönen bodensauren Buchenwald bis zu den höchsten Erhebungen "Franzenshöhe" und "Beilstein". Hier im Naturwaldreservat findet keine forstliche Nutzung mehr statt, die Bäume sollen ihr natürliches Lebensalter erreichen. Die Besucher werden auf lebende und tote Bäume, beeindruckende Blockschuttfelder und Höhlenbäume in diesem Buchenurwald von morgen treffen. Die Tour wird mit schönen Ausblicken vom Beilstein auf das Regental belohnt. Auf dem Rückweg werden die Wanderer einen Blick in den angrenzenden Wirtschaftswald werfen und sich mit der Frage beschäftigen, wie Förster und Waldbesitzer das Schützen mit dem Nützen auf der gleichen Waldfläche vereinen können.

Waldfreunde und Waldbesitzer, die Wissenswertes über die Flora und Fauna der heimischen Wälder im Kernstück des Natura 2000-Gebiets "Regentalhänge bei Hirschling" erfahren wollen, sind zu der etwa dreistündigen Tour eingeladen. Treffpunkt ist um 16.30 Uhr beim Gasthof Marienthal. Festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung werden empfohlen.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.