Wieder Turnier der Nittenauer Stockschützen - Modalitäten beachten - Training angesagt
Gute Chancen für jeden Teilnehmer

Lokales
Nittenau
11.08.2015
0
0
Die TSV-Stockschützen bieten am Samstag, 19. September, ab 13 Uhr den Bürgern wieder die Möglichkeit, ihr Können beim Stockschießen auf den Asphaltbahnen an der Fischbacher Straße zu beweisen. Wie in den letzten Jahren richtet sich die Einladung an alle örtlichen Vereine, aber auch sonstigen Gruppierungen. Eine Mannschaft besteht aus vier Personen und jedes Team darf maximal einen aktiven männlichen und eine aktive weibliche Person zur Unterstützung "verpflichten". Diese Regelung eröffnet auch passiven Stockschützen die Chance auf eine gute Platzierung.

Außerdem muss mindestens ein Teilnehmer jeder Mannschaft im Stadtbereich Nittenau seinen Wohnsitz haben. Die Startgebühr pro Team beträgt 20 Euro und beinhaltet ein Freigetränk und nach dem Turnier ein Essen für jeden Schützen. Mindestens für die drei Erstplatzierten gibt es wieder Sachpreise zu gewinnen.

Ein wenig Training schadet auch nicht, meint Spartenleiter Rudi Stangl, und dazu hat jeder mittwochs ab 19 Uhr und am Samstag/Sonntag ab 13.30 Uhr Gelegenheit. Stöcke werden zur Verfügung gestellt, die gewünschte Anzahl sollte aber bei der Anmeldung genannt werden. Bis zum 12. September nimmt Helmut Scheubeck, Telefon 09436/3 00 96 00 oder 0170/7 85 56 30, die Anmeldung zur Turnierteilnahme entgegen.

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass für Unfälle, Sachbeschädigung oder Sachverlust jeder Art keinerlei Haftung des Veranstalters erfolgen kann.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.