Wintersportabteilung des TSV Nittenau bietet Kurs bei der Silberhütte - Fitnesstraining wird ...
Langlauf als schöne Abwechslung

Lokales
Nittenau
21.01.2015
0
0
Langlaufen lernen mit den Übungsleitern Nordic des TSV Nittenau: Die Wintersportabteilung bietet an zwei Wochenenden Kurse in der klassischen und in der Skatingtechnik an. Die Kurse unter der Leitung von Michael Martin und Stefan Michl finden am Samstag, 31. Januar sowie am Samstag, 14. Februar, im Langlaufzentrum Silberhütte statt.

Eine eigene Langlaufausrüstung ist nicht unbedingt erforderlich, sie kann im Langlaufzentrum ausgeliehen werden. Die Unkosten betragen pro Kurs 15 Euro inklusive Leihgebühr für die Ausrüstung. Für Fragen oder nähere Auskünfte stehen die Übungsleiter zur Verfügung. Ab sofort finden nach der Weihnachtspause auch wieder die Kurse "Deep Work - Fitness & Body Styling", "Heißes Eisen" und die Skigymnastik statt. "Deep Work", das neue Power-Programm, sorgt für Entspannung und gleichzeitig einen straffen Körper und bietet eine passende Ergänzung zum weiteren Angebot der Wintersportabteilung. Beim "Deep Work"-Workout wechseln sich Anspannung und Entspannung ab, was besonders die tiefliegenden Muskeln beansprucht und den Körper ins Schwitzen bringt. Atemübungen sorgen zwischendurch für ausgleichende Ruhephasen.

Unter der Leitung von Doris Urban bietet die Wintersportabteilung insgesamt acht einstündige Kurseinheiten an. Beginn ist montags um 19 Uhr, jeden Donnerstag gibt es den Kurs "Heißes Eisen", bei dem kraftbetonter Aufbau der Muskulatur im Vordergrund steht und mit Elementen des Hanteltrainings ein effektives Ganzkörpertraining absolviert wird. Beginn ist jeweils um 18.30 Uhr in der Regentalhalle, die Dauer beträgt 45 Minuten.

Wie gewohnt findet donnerstags auch die Skigymnastik von 19.30 bis 20.15 Uhr statt. Die Leitung dieser beiden Angebote hat ebenfalls Doris Urban.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.