Ziel: Zehn Kilometer

Das erste Training mit den Teilnehmern des "Lauf 10" ging auf dem Sportgelände des Gymnasiums über die Bühne. Bild: gml
Lokales
Nittenau
29.04.2015
0
0

Zehn Kilometer am Stück laufen: Das ist das Ziel einer Aktion der Laufsport-Truppe des TSV. Das Programm "Lauf 10" richtet sich besonders an Einsteiger.

Zum dritten Mal bietet die Laufsportabteilung des TSV Nittenau das Einsteigerprogramm "Lauf 10" an. Der Start erfolgte am Sportgelände des Regental-Gymnasiums. Ziel ist es, in zehn Wochen zehn Kilometer zu schaffen. Trainiert wird ab sofort jeden Montag und Mittwoch ab 18.30 Uhr am Sportplatz des RTG und sonntags ab 9 Uhr im Einsiedler Forst. Treffpunkt ist hier der Parkplatz in Muckenbach bei der Kapelle.

Abteilungsleiter Alexander Ernst begrüßte 35 Teilnehmer, darunter zweiten Bürgermeister Albert Meierhofer. Bei über 70 Voranmeldungen war das Interesse heuer so groß, dass eine gleichbleibende Qualität des Trainings und eine gute Betreuung der einzelnen Läufer bei dieser Anzahl nicht gewährleistet werden konnte. Deshalb wurde die Teilnehmerzahl auf 35 beschränkt.

Anschließend stellte Ernst das Trainerteam vor. Unter der Federführung von Bettina Jakob stellen Anita Weber, Gerhard Feldmeier und Albert Auburger die vierköpfige Mannschaft, die ihre langjährige und vielfältige Erfahrung im Laufsport zur Verfügung stellt. Nach Erledigung der notwendigen Formalitäten startete Gerhard Feldmeier das erste Training mit dem gemeinsamen Aufwärmen. Betina Jakob übernahm die erste Laufeinheit. Dabei wurde im Rhythmus vier Minuten Gehen und eine Minute Laufen gewechselt. In Zusammenhang mit den zehn Wochen werden die Gehzeiten dann immer kürzer. Den Abschluss übernahm Albert Auburger mit einem kleinen Kraft- und Dehnprogramm.

Als Höhepunkt wartet auf die Sportler der Zehn-Kilometer-Lauf in Wolnzach. Dieser findet am Freitag, 3. Juli, statt. Die Laufsportabteilung setzt dazu einen Bus ein. Es werden mehrere Tausend Teilnehmer aus ganz Bayern erwartet.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.